Cloppenburg Das wird alles andere als einfach: Die Landesliga-Tischtennisspielerinnen des SV Molbergen fahren an diesem Freitag als Schlusslicht zum starken Aufsteiger TV Dinklage.

Landesliga Damen Weser-Ems, Freitag, 20 Uhr, TV Dinklage - SV Molbergen. Mit 0:12-Punkten zieren die Molberger Frauen das Tabellenende, und wieder wartet eine schwierige Aufgabe auf das Team um Monika Brinkmann. Der Aufsteiger Dinklage steht mit aktuell 8:4-Zählern deutlich besser da. Offen bleiben dann noch die Auswärtspartien gegen den Oldenburger TB und Elsfleth. Es bestehen also gute Chancen, die rote Laterne noch loszuwerden.

Bezirksoberliga Damen Süd, Freitag, 20 Uhr, SV Hesepe/Sögeln - SV Molbergen II. Auch die Molberger Reserve krebst am unteren Ende der Tabelle herum. Der Kontakt zum Mittelfeld ist aber noch nicht abgerissen. Das Remis gegen Wissingen war schon mal ein guter Anfang. Auch beim SV Hesepe/Sögeln dürfte man mit einem Remis zufrieden sein.

Bezirksliga Damen Ost, Freitag, 20 Uhr, SV Molbergen III - TTG Dünsen-Harpstedt-Ipp. Die Molberger Dritte hat mit drei Siegen nicht nur die Abstiegszone verlassen, sondern konnte am Montag mit einem 8:4 gegen Deichhorst sogar einen Platz in der oberen Tabellenhälfte ergattern. Den will man nun mit einem Sieg gegen den Tabellennachbarn verteidigen.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, SV Peheim-Grönheim II - TV Dinklage III. Die Herbstmeisterschaft hat sich die Molberger Vierte bereits gesichert. Um den zweiten Platz bewirbt sich überraschend auch Ramsloh. Peheim II wird gegen Schlusslicht Dinklage keine Punkte abgeben.

Samstag, 17 Uhr, TV Dinklage III - SV Höltinghausen. Auch der SV Höltinghausen könnte einen Sieg gut gebrauchen. Bei einer Niederlage bekäme man in Dinklage die rote Laterne überreicht.

Bezirksliga Herren Ost, Freitag, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch - BV Essen. Während der TTV um den Klassenerhalt bangen muss, schwimmt der BV Essen auf einer Erfolgswelle. Nach den eindrucksvollen Siegen gegen Cloppenburg und Molbergen könnten die Garreler das nächste Opfer der Garwels-Truppe werden.

Freitag, 20:30 Uhr, TSG Hatten-Sandkrug - TTV Cloppenburg. Hatten-Sandkrug wartet noch auf ein erstes Erfolgserlebnis. Die Cloppenburger gehen als klare Favoriten ins Spiel.

Samstag, 15 Uhr, STV Barßel - OSC Damme. In der zuletzt gezeigten Form wird der Tabellenführer Barßel auch den Gast aus Damme bezwingen. Christian Mesler wird seine makellose Einzelbilanz (18:0) ausbauen.

Samstag, 15 Uhr, TTSC 09 Delmenhorst - TTV Garrel-Beverbruch. Beim Schlusslicht muss das Garreler Tapken-Team unbedingt gewinnen, um den Kontakt zum unteren Mittelfeld zu halten.

Samstag, 16 Uhr, BV Essen - TSG Hatten-Sandkrug. Auch das zweite Spiel bestreitet der BV Essen als Favorit. Mit Unterstützung der jungen Cracks aus der Zweiten sollte ein weiterer Sieg gelingen.

Samstag, 16 Uhr, TuS Lutten II - TTV Cloppenburg. Der große Titelfavorit Lutten leistete sich bereits zwei kleine Ausrutscher. Ein weiteres Remis würde nicht nur die Cloppenburger erfreuen, sondern könnte dem STV Barßel zur Herbstmeisterschaft verhelfen.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, BW Ramsloh - GW Mühlen. Die Begegnungen mit Mühlen versprechen nicht nur eine spannende Partie, sondern stets auch eine lange dritte Halbzeit. Vor allem der Mühlener Sieg gegen Damme verleiht dem Spiel zusätzliche Brisanz. Das Rennen um die Herbstmeisterschaft ist wieder völlig offen.

Samstag, 16 Uhr, TTV Cloppenburg II - BW Langförden. In Petersdorf kassierte die Cloppenburger Reserve etwas überraschend eine Niederlage. Bei weiteren Punktverlusten kann man schnell durchgereicht werden.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 19:30 Uhr, TTC Staatsforsten - VfL Löningen. Löningen führt trotz der Niederlage gegen Mühlen II die sehr ausgeglichene Klasse an. Mit weiteren Punktverlusten ist die Spitze aber kaum zu halten. Auch Staatsforsten kann noch Herbstmeister werden.

Freitag, 20 Uhr, SV Molbergen II - BW Ramsloh II. Molbergen II hat zur Zeit die besten Karten im Kampf um den Halbzeittitel. Der Aufsteiger aus dem Saterland hat sich aber bisher sehr gut verkauft. Das Spiel ist für die SVM-Reserve kein Selbstläufer.

Freitag, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch II - STV Barßel II. Auch die Reserve des STV kommt trotz der Niederlage gegen Nachbar Ramsloh in der Klasse gut zurecht. Garrel II muss sich strecken, um den Relegationsplatz zu verlassen.

Samstag, 15 Uhr, GW Mühlen II - STV Sedelsberg. Der STV ist das einzige noch sieglose Team. In Molbergen hat das Dumstorff-Team zuletzt knapp verloren. In Mühlen werden die Trauben aber ähnlich hoch hängen.

Bezirksliga Jungen 18 Mitte, Sonntag, 13 Uhr, TuS Ekern - BV Essen. Mit 4:4-Punkten hat sich der BVE-Nachwuchs bisher gut geschlagen. In Ekern wird es aber sehr schwer. Nur in guter Tagesform ist ein Remis möglich.

Bezirksliga Mädchen 18 Süd, Samstag, 14 Uhr, BW Ramsloh - SV Molbergen. Beide Mannschaften haben bisher alle Spiele gewonnen. In den beiden Partien am Samstag und Montag geht es um die Herbstmeisterschaft. Die Molbergerinnen Pia Kayser und Maret Abeln konnten in der vergangenen Saison mit GW Mühlen wertvolle Erfahrungen in der Niedersachsenliga sammeln. Die Saterländer sind in der Außenseiterrolle.

Bezirksliga Jungen 15, Freitag, 18 Uhr, DJK Bösel - TuS Ekern. Die junge Böseler Mannschaft hat sich zwar auf den zweiten Platz gemogelt, ist aber gegen den verlustpunktfreien Gegner Außenseiter. Man wird versuchen, die zu erwartende Niederlage in Grenzen zu halten.

Kreisliga Herren, Freitag, 20 Uhr, SF Sevelten - SV Höltinghausen. Der SVH büßte seine Chancen auf den Herbstmeistertitel durch die Niederlage gegen Cloppenburg ein. Mit einem Sieg gegen die Sportfreunde würde er weiter oben mitspielen.

Freitag, 20 Uhr, SV Gehlenberg-Neuvrees - STV Barßel III. Barßel III hat sich bisher gut verkauft, ist aber beim Tabellenzweiten in Gehlenberg Außenseiter.

1. Kreisklasse Herren, Donnerstag, 20:15 Uhr, TTV Cloppenburg IV - SV Peheim-Grönheim. Die ehemaligen Remiskönige aus Peheim haben in dieser Saison noch nicht unentschieden gespielt. Vielleicht reicht es in Cloppenburg zum Punktgewinn.

Freitag, 20 Uhr, TTC Staatsforsten II - SV Molbergen III. Staatsforsten II verbuchte bisher nur einen Sieg. Das Derby gegen die Molberger ist völlig offen.

Freitag, 20 Uhr, BW Ramsloh III - BV Neuscharrel. In Ramsloh treffen die beiden verlustpunktfreien Spitzen-Teams aufeinander. Das Spiel verspricht Spannung.

2. Kreisklasse Herren

Freitag, 20 Uhr, SV Molbergen IV - TTC Staatsforsten III.

Freitag, 20 Uhr, SV Gehlenberg-Neuvrees II - TTV Cloppenburg V.

Freitag, 20:15 Uhr, VfL Löningen II - TTV Garrel-Beverbruch IV.

Samstag, 17 Uhr, BV Essen III - BW Ramsloh IV. Da am Samstag einige Stammspieler fehlen, fahren die Ramsloher als Außenseiter zum Topspiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.