Cloppenburg Die Tischtennis-Herren des STV Barßel II haben sich wieder gefangen.

Tischtennis, Damen Landesliga Weser-Ems: SV 28 Wissingen III - SV Molbergen 8:2. Wie zu befürchten war, riss beim Tabellenzweiten in Wissingen die Siegesserie der Molbergerinnen. Nach ausgeglichenen Doppeln konnte nur Luize Miezite einen Einzelsieg verbuchen. Die für Wissingen spielende Carolin Willenborg gewann im oberen Paarkreuz beide Einzel.

Süderneulander SV - SV Molbergen 8:5. Trotz eines starken Auftritts mussten die Molbergen auch beim aktuellen Tabellenführer passen. Die Doppel verliefen ausgeglichen. Mit Einzelsiegen von Monika Brinkmann (2), Karin Eilers und Luize Miezite hielt der Gast die Partie lange offen. Sowohl Leonie Derjue als auch Karin Eilers unterlagen gegen Helga Schumann hauchdünn jeweils in fünf Sätzen..

Bezirksoberliga Süd: SV 28 Wissingen IV - SV Molbergen II 8:3. Auch die Molberger Reserve musste in Wissingen passen. Mit einem Doppelsieg und den Einzelpunkten von Melanie Meyer und Michaela Schrand hielten die Molbergerinnen zunächst gut mit, bevor die Gastgeberinnen die Regie übernahmen. Aber noch ist zumindest der Relegationsplatz in erreichbarer Nähe.

Bezirksliga Ost: SV Peheim-Grönheim - Viktoria Elisabethfehn 8:0. Das Ergebnis spiegelt den Leistungsunterschied zwischen dem Tabellenführer Peheim und den vom Abstieg bedrohten Elisabethfehner Damen wider.

TS Hoykenkamp - SV Molbergen III 2:8. Mit einem deutlichen Sieg festigte die Molberger Dritte Platz fünf. Karina Siemens und Maret Abeln mussten sich der Hoykenkamper Spitzenspielerin Caren Repke geschlagen geben.

Viktoria Elisabethfehn - TTG Dünsen-Harpstedt-Ippener 7:7. Mit nur drei Akteuren gelang der Viktoria das erste Remis der Saison. Überragende Einzelspielerin war Ann-Christin Völkerding. Nicole Ecker und Manuela Thomann waren je zweimal erfolgreich. Jetzt gibt es wieder einen kleinen Hoffnungsschimmer im Kampf um den Klassenerhalt.

SV Peheim-Grönheim - TV Jahn Delmenhorst II 8:5. Der SV Peheim revanchierte sich für die Niederlage im Hinspiel und hängte den Verfolger damit endgültig ab. Nach 2:0 in den Doppeln erkämpften Meike Wanke (3) sowie Alina Wernke, Monika Einhaus und Veronika Abeln mit je einem Punkt den knappen Sieg.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Molbergen V - SV Molbergen IV 3:8. Standesgemäß endete das Vereinsderby. Lisa Wehage und Lisa Bahlmann erkämpften zwei Punkte. Andrea Hogertz hatte gegen die Vereinskameradinnen dreimal die Nase vorn.

Herren Bezirksliga Ost: TV Dinklage II - SV Molbergen 4:9. Der SV Molbergen glänzte mit dem dritten Sieg in Folge und festigte damit den Platz in der oberen Tabellenhälfte. Mit der 2:1-Führung im Rücken erspielten sich die Molberger bereits im ersten Durchgang eine 7:2-Führung. Hannes Busse und Patrick Scheper mit seinem zweiten Tagessieg machten schließlich den Sack zu.

TTV Cloppenburg - TSG Hatten-Sandkrug 9:5. Nicht gerade in Bestbesetzung gelang dem TTV gegen den noch sieglosen Tabellenletzten ein verdienter Sieg. Für Aufsehen sorgte der junge Philipp Plewa, der neben Christoph Tapke-Jost beide Einzel gewann. Auch Ersatzmann Andreas Hippler war mit einem Einzelsieg am Teamerfolg beteiligt.

2. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: STV Barßel II - GW Mühlen II 8:8. Barßels Reserve hat sich nach drei Niederlagen in Serie wieder gefangen. Mit starkem Endspurt wurde ein 5:7-Rückstand durch hart erkämpfte Siege von Jannes Falk, Christian Morthorst und Steffen Pancratz in eine 8:7-Führung umgewandelt. Das Schlussdoppel ging mit 3:1 an die Gäste.

TTV Garrel-Beverbruch II - STV Sedelsberg 9:5. Trotz eines 0:3-Rückstandes aus den Doppeln spielte Sedelsberg lange sehr gut mit und musste sich erst in der Schlussphase geschlagen geben. Das untere Paarkreuz wurde von den Gastgebern Thomas Oltmann und Dieter Meiners deutlich beherrscht.

BV Essen II - STV Barßel II 3:9. Essen blieb auch im dritten Rückrundenspiel erfolglos. Die 3:1-Führung nach Doppel und dem Einzelpunkt von Raul Damian löste sich schnell auf. In der Schlussphase musste auch Damian dem stark aufspielenden Thomas Kurre den Vortritt lassen.

BV Essen II - BW Ramsloh II 3:9. Auch die Saterländer behielten die Oberhand. In zwei spektakulären Partien gewannen Yasen Kanagarajah und Yusuf Cicek gegen Raul-Viorel Damian. Für Essen blieben zwei Doppelpunkte und ein Einzelsieg von Mathis Blankmann gegen Lea Runge.

Jungen 18 Bezirksliga Mitte: Hundsmühler TV II - BV Essen 1:8. Die Essener ließen nichts anbrennen. Philipp Plewa, der bei den Jungen für den BV Essen spielt, sowie Raul Damian und Mathis Blankmann blieben ungeschlagen.

Jungen 15 Bezirksliga: TuS Ekern - DJK Bösel 9:1. Neidlos mussten die Böseler Schüler die Überlegenheit des TuS Ekern anerkennen. Joel Leippi holte einen Ehrenpunkt.

DJK Bösel - MTV Jever 1:9. Auch der ungeschlagene Tabellenführer war eine Nummer zu groß. Diesmal holte Jeremy Rudi den Ehrenpunkt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.