Cloppenburg Die Damen des SV Molbergen IV bleiben ungeschlagen. Die Herren des BV Essen unterliegen dem Spitzenreiter TuS Lutten II.

Tischtennis, Damen Bezirksoberliga Süd: TV Jahn Delmenhorst - SV Molbergen II 8:3. Zur Sensation hat es nicht gereicht. Wie schon die Doppel, so waren auch viele Einzel hart umkämpft. Pia Kayser, Melanie Meyer und Nadine Bahlmann konnten aber nur jeweils einen Einzelsieg für sich verbuchen.

Bezirksliga Ost: TS Hoykenkamp - Viktoria Elisabethfehn 8:5. Mit nur drei Spielerinnen am Start musste die Viktoria erneut eine Niederlage hinnehmen. Die drei verbliebenen Akteurinnen wehrten sich aber tapfer und hätten fast ein Unentschieden herausgeholt. Ann-Christin Völkerding gewann alle drei Einzel, Nicole Ecker war zweimal erfolgreich. Im letzten Einzel musste sie sich mit 15:17 im fünften Satz denkbar knapp geschlagen geben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Molbergen III - TTSC 09 Delmenhorst 8:0. Mit einem Kantersieg gegen den Abstiegskandidaten verteidigte das Molberger Team den fünften Tabellenplatz.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta: SV Harkebrügge - SV Molbergen IV 0:8. Der ungeschlagene Tabellenführer kannte kein Erbarmen. Die Gastgeberinnen mussten ohne Ehrenpunkt passen.

TV Dinklage III - SV Harkebrügge 6:8. Mit etwas Mühe hatten die Harkebrügger Damen aber in Dinklage knapp die Nase vorn. Dazu musste aber ein 3:6-Rückstand aufgeholt werden. Mit einer sensationellen Schlussrunde sicherten sich Kathrin Neumann (1), Nicole Gohra (2), Daniela Schweres (2) und Helga Wernke (2) den hauchdünnen Sieg.

Herren Bezirksliga Ost: STV Barßel - TTV Garrel-Beverbruch 9:3. Mit dem bärenstarken Trio Christian Mesler, Eric Stolle und Alexander Lücking baute der STV Barßel die 2:1-Führung nach den Doppeln zum sicheren Sieg gegen den Kreiskonkurrenten aus. Heinz-Hermann Lütjes trug einen Zähler zum Sieg bei.

TTV Cloppenburg - BV Essen 9:7. In einer spannenden Partie rang der TTV Cloppenburg den Tabellennachbarn aus Essen nieder. Schon in den Eingangsdoppeln ging es mit insgesamt sechs Satzverlängerungen hoch her. Den 1:2-Rückstand wandelten Christoph Tapke-Jost und Daniel Wilke im oberen Paarkreuz in eine knappe Führung um, die bis zum Schluss verbissen verteidigt wurde. Überragende Einzelspieler waren Daniel Wilke und Thomas Plewa, der gegen Raul Damien beim 14:12 im fünften Durchgang allerdings auch das Glück auf seiner Seite hatte. Beim BV Essen glänzte Matthias Garwels mit zwei Einzelsiegen.

BV Essen - TuS Lutten II 2:9. Nach der Niederlage in Cloppenburg musste der BV Essen gegen den Tabellenführer passen. Nach einem Sieg des Doppels Ludger Engelmann/Matthias Garwels gewann nur der Nachwuchsspieler Raul Damian. Mit vier Punkten Rückstand auf den Zweitplatzierten STV Barßel sind die Chancen auf einen Aufstiegsplatz nur minimal.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.