+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Unglück Bei Groß Ippener
A1 nach Unfall voll gesperrt

Cloppenburg Die grandiose Erfolgsserie der Molberger Tischtennisspielerinnen dürfte am Wochenende eine kleine Unterbrechung erfahren. Der Tabellenführer und Titelaspirant TuS Sande II, zu dem der SVM am Samstag reist, scheint eine Nummer zu groß zu sein.

Landesliga Damen Weser-Ems, Samstag, 14 Uhr, TuS Sande II - SV Molbergen. Dieser Gegner ist zu stark, aber im letzten Spiel gegen Dinklage kann der SVM dann ein Abrutschen auf den Relegationsplatz noch verhindern.

Bezirksoberliga Damen Süd, Freitag, 20 Uhr, TV Wellingholzhausen - SV Molbergen II. Es bleiben für die Molberger Reserve vier Spiele, um noch ein kleines Wunder zu schaffen – also den Klassenerhalt. Gegen Wellingholzhausen war sie im Hinspiel chancenlos (2:8).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, SV Harkebrügge - BW Ramsloh. Auf dem Weg zur angestrebten Vizemeisterschaft brauchen die jungen Saterländer Damen beim Nachbarn in Harkebrügge beide Punkte. In guter Tagesform sollten sie sie kriegen.

Freitag, 20 Uhr, TV Dinklage III - SV Peheim-Grönheim II. Dinklage III konnte erst eine Partie für sich entscheiden. Peheim II sollte die Partie souverän gewinnen.

Bezirksliga Herren Ost, Freitag, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch - TTSC 09 Delmenhorst. In der prekären Situation, in der sich die Garreler befinden, müssen sie die Partien gegen die Abstiegskonkurrenten unbedingt gewinnen. Der TTSC fällt in diese Kategorie.

Freitag, 20:30 Uhr, STV Barßel - TTV Cloppenburg. Nach den Ergebnissen des letzten Wochenendes sollte der STV das Derby gegen den Kreiskonkurrenten locker gewinnen. Aber das Cloppenburger TTV-Team ist immer auch eine Wundertüte.

Samstag, 16 Uhr, OSC Damme - STV Barßel. Auch den OSC darf das Mesler-Team nicht unterschätzen. Die Dammer haben zuletzt dreimal in Folge gewonnen. Im Hinspiel kassierte Barßel eine schmerzhafte Niederlage.

Sonntag, 13 Uhr, TuS Lutten II - STV Barßel. Sollte der STV die zwei Spiele zuvor gewinnen, käme es am Sonntag zum Showdown gegen den Tabellenführer. Mit einem Sieg könnte man wenigstens nach Punkten mit Lutten gleichziehen. Das Hinspiel, das Lutten mit 9:4 für sich entschied, war hart umkämpft.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, BW Langförden - TTV Cloppenburg II. Nur mit einer schlagkräftigen Truppe wird die TTV-Reserve in Langförden etwas ausrichten können. Langförden spielte zuletzt in Ramsloh sehr stark.

Freitag, 20 Uhr, OSC Damme II - SV Petersdorf. Im spannenden Rennen um die Meisterschaft kann sich der OSC keinen Ausrutscher leisten. Der Gast ist Außenseiter.

Samstag, 12 Uhr, GW Mühlen - BW Ramsloh. Nach der nicht einkalkulierten Niederlage gegen Langförden stehen die Saterländer unter Druck. Mühlen war in den letzten Jahren stets ein harter Konkurrent. Im Hinspiel gewannen die Ramsloher hauchdünn 9:7.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.