Cloppenburg Der Förderverein Jugendfußball des BV Cloppenburg hat einen neuen Vorstand. Der Unternehmer Hans Fahrenholz ist am Montagabend im Vereinsheim des BVC auf der ersten Mitgliederversammlung des Fördervereins zum Vorsitzenden gewählt worden. Zweiter Vorsitzender wurde Michael Scheibel. Als Geschäftsführer ist nun Dirk Wichmann tätig, während Luca Scheibel weiterhin den Posten des Schriftführers bekleidet.

Aus dem alten Vorstand schieden Dr. Jürgen Vortmann und Daniel Plate aus, die seit Ende Januar dieses Jahres im Hauptverein in der Führungsetage tätig sind. Vor Beginn der Neuwahlen war der alte Vorstand von den anwesenden 20 Mitgliedern einstimmig entlastet worden.

Als Kassenprüfer wählten die BVCer die beiden Jugendtrainer Peter Siemer und Florian Zwick. Zwick wurde für ein Jahr gewählt und Siemer für zwei Jahre. In die Rolle des Wahlleiters schlüpfte Klaus Ebel, der mit lockeren Sprüchen für den einen oder anderen Lacher sorgte. Die Stimmung war gut, zumal auch die Finanzen stimmen.

Über das Zahlenmaterial gab Daniel Plate in seinen Abschlussberichten über das Jahr 2018 und zum 8. April dieses Jahres einen Einblick. Aktuell befinden sich laut Schriftführer Luca Scheibel knapp über 19 200 Euro in der Kasse. Dass der Vorstand nicht auf dem Geld sitzt, sondern für die Jugend investiert, wurde bei den Berichten über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und für das bisherige Jahr deutlich.

So berichtete Luca Scheibel unter anderem über das Bambini-Turnier 2018, die Anschaffung von neuen Trikots und den Eröffnungstag des Jugendleistungsbereiches. In diesem Jahr unterstützte der Jugendförderverein das Trainingslager der U-19 an der Ostsee. Zudem wird die erste E-Jugendmannschaft für ihre Düsseldorf-Fahrt einen Zuschuss erhalten.

Ein größeres Projekt könnte die angestrebte Sanierung der Umkleide- und Sanitärräume in der alten Tribüne werden. „Wir stehen in Gesprächen mit der Stadt. Demnächst soll es auch wieder eine Begehung der Tribüne und der anliegenden Fläche geben. Wir sind an dem Thema dran“, berichtete Fahrenholz. Die anwesenden Jugendtrainer machten deutlich, dass ihnen dieses Projekt am Herzen liegt, damit sich die Kinder direkt an den Jugendplätzen auch umziehen beziehungsweise dort auch zur Toilette gehen können. Peter Siemer brachte auch die Installierung eines Unterstandes in Erwägung, damit dort die Kinder bei schlechtem Wetter zumindest ihre Sporttaschen unterbringen können. Auch die Parkplatzproblematik vor dem Vereinsheim und dem Eingang Garreler Weg war ein Thema.

Fahrenholz zog ein positives Fazit der Versammlung: „Ich bin zufrieden und froh, dass die Zusammensetzung des Vorstandes so geklappt hat.

Die Zahlen stimmen auch, und es wurden zudem Dinge kritisch angemerkt, was völlig in Ordnung ist.“ Derzeit habe der Förderverein gut 30 Mitglieder, so Fahrenholz. „Wir befinden uns auf einem guten Weg“, sagte er.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.