Cloppenburg Gute Nachrichten aus dem Soestebad: Das Cloppenburger Freizeitbad wird am heutigen Freitag um 13 Uhr wiedereröffnet. Nach rund neun Monaten Schließung wird der Badebetrieb jetzt mit einer Aktionswoche wieder aufgenommen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Cloppenburg.

„Wir sind uns bewusst, dass unsere Gäste in den letzten Monaten viel Geduld mit uns hatten. Als kleines Dankeschön kommen unsere Besucher bereits jetzt in den Genuss des vergünstigten Sommerferientarifs. Ab sofort bis zum Ende der Sommerferien bezahlen Gäste nur den Eintrittspreis für zwei Stunden und können den ganzen Tag im Bad verbringen. Wir freuen uns sehr, dass wir endlich wieder zum Badebetrieb übergehen können“, zeigt sich Betriebsleiter Kai Sudowe erleichtert über die Wiederöffnung.

Wie berichtet, hatte in der Nacht vom 23. auf den 24. August 2018 rund eine Million Liter Wasser den Technikkeller komplett unter Wasser gesetzt. Kurz vor dem Abschluss der Reparaturarbeiten hatten am 28. März 2019 gleich drei Sicherungssysteme versagt und dafür gesorgt, dass erneut eine nicht unerhebliche Menge Wasser unbemerkt in den Technikkeller des Schwimmbads laufen konnte. Am 26. April wurde bei einem Pressetermin von einer zeitgleichen Eröffnung des Hallen- und Freibades gesprochen.

Während der langen Reparaturphase seien nicht nur die Schäden behoben worden, sondern parallel auch einige Modernisierungen im Soestebad vorgenommen worden. Davon und vom vielfältigen Angebot des Freizeitbades können sich Besucher im Bad an der Hagenstraße 28 in der Aktionswoche vom 20. bis zum 26. Mai selbst überzeugen.

Los geht es am Montag, 20. Mai, mit Aquafitness. Auch am Mittwoch, 22. Mai und Freitag, 24. Mai, findet ein Aquafit-Schnuppertag statt. Von 15.30 bis 20 Uhr kann unter Anleitung das Aquafitprogramm getestet werden. Ob Aquacycling, Wassergymnastik oder Aquapower – es soll sportlich werden im Soestebad. Interessierte Gäste zahlen nur den Eintritt ins Bad. Beim Aquacycling sind Plätze wegen der Anzahl der Fahrräder begrenzt.

Am Dienstag, 21. Mai, geht es von 16 bis 18 Uhr auf den Hindernisparcours. Bei unterschiedlichen Wettkämpfen können die Teilnehmer Preise gewinnen. Wer es noch schneller mag, kann am Donnerstag, 23. Mai, von 16 bis 18 Uhr am Wettrutschen teilnehmen. Auch hier gibt es Preise.

Erholungsuchende sind am Samstag, 25. Mai, genau richtig. Beim Saunatag werden von 15 bis 21 Uhr unterschiedliche Aufgüsse und kleine Überraschungen zum Abschalten angeboten. Eine tolle Möglichkeit, um auch die neue Außensauna zu testen. Im geschützten Garten des Soestebads finden Saunagänger zukünftig die Möglichkeit, bei 90 Grad Celsius die Seele baumeln zu lassen.

Zum Abschluss der Aktionswoche steigt im Soestebad eine große Party. Gemeinsam mit dem Zephyrus Diskoteam wird das Schwimmbad in eine Partylocation für die ganze Familie verwandelt. Von 14 bis 18 Uhr erwarten die Besucher tolle Spiele und jede Menge Spaß.

Für Sparfüchse soll es zukünftig einen Wertcoin geben. Dieser kann mit einer bestimmten Summe aufgeladen werden. Je nach Höhe der Summe erhält der Nutzer einen Rabatt. Mit Betreten des Soestebads wird automatisch der Eintritt für eine Stunde des Erwachsenentarifs vom Coin gebucht. Während des Besuches kann der Gast so spontan entscheiden, wie lange er bleiben oder ob er die Sauna nutzen möchte.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.