Cloppenburg Wenn am Freitagabend im Speedway-Motodrom an der Boschstraße in Cloppenburg die Flutlichter angehen, werden „die Lampen“ bei René Deddens schon lange an sein. Der Lokalmatador des MSC Cloppenburg möchte die „Night of the Fights“ (NotF) endlich mal gewinnen. „Aber das ist mein Traum, und es wird sehr schwierig werden, ihn zu verwirklichen“, sagt der 27-Jährige im Vorfeld der zehnten Ausgabe des vielbeachteten Speedwayrennens in der Soestestadt.

Das Fahrerfeld ist an diesem Freitag so stark wie nie zuvor, unter anderem mit dem Speedway-Weltmeister von 2017, dem Australier Jason Doyle, und dem Deutschen Speedwaymeister und Langbahn-Weltmeister Martin Smolinski aus Olching. „Aber auf so einer anspruchsvollen Bahn kann alles passieren, die verzeiht auch nicht den kleinsten Fehler“, weiß Deddens, der in der 1. Bundesliga für die DMV White Tigers fährt und die MSC Cloppenburg Fighters in der 2. Bundesliga als Kapitän anführt.

Im vergangenen Jahr wurde René Deddens Fünfter bei der „NotF“, und diesmal soll es noch weiter nach vorne gehen. „Natürlich möchte ich ins Finale kommen, dann werden die Karten neu gemischt.“ Das Ziel des auch beruflich voll in Cloppenburg etablierten Sympathieträgers des MSC ist klar: „Ein Sieg wäre das Geilste.“

Der Unterstützung durch Familie, Freunde, Arbeitskollegen und Bekannte kann er sich sicher sein. Deddens: „Alle, die ich kenne, werden da sein, es haben wirklich schon etliche Hundert bei mir nachgefragt, ob ich dabei bin, wie es laufen wird, ob ich gewinnen werde und so weiter, und alle haben sie mir Glück gewünscht.“

Schon vor der Fahrervorstellung am Freitag um 19 Uhr fährt der Nachwuchs am Nachmittag. Vom MSC Cloppenburg sind ab 15 Uhr Carl Wynant (Junioren A), Heidi Stolzenberg (Junioren B), Marlon Hegener, Tom Meyer und Jonny Wynant (Junioren C) sowie Jan Meyer und Kevin Lück bei den U-21 am Start. Deren Finalläufe finden vor dem ersten Hauptrennen der „Night of the Fights“ am Abend statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.