Cloppenburg Das ließ sich nicht vermeiden: Der MSC Cloppenburg hat jetzt in Absprache mit Experten beschlossen, dass Speedway-Wochenende am 4./5. April in der Arena an der Boschstraße abzusagen. Die Corona-Krise sorgt dafür, dass die beiden Nachwuchs-Wettbewerbe – „Talents Team Trophy” und der Wertungslauf zum ADAC-Bahnsport-Nachwuchs-Cup – erst einmal ersatzlos gestrichen sind. Der Speedway Team Cup wird vorläufig bis zum 15. Juni ausgesetzt. Ob das Liga-Rennen nachgeholt werden kann, bleibt abzuwarten.

„Das Wohl unserer Mitglieder, Fans, Fahrer und Funktionäre steht momentan absolut an erster Stelle“, betont MSC-Präsident Burkhard Timme im Jahr des 70-jährigen Bestehens des Vereins. Die für Ende Juli in Cloppenburg geplante 250ccm-Junioren-Weltmeisterschaft steht auf der Kippe. Auch ob die „Night of the Fights” am 18. September stattfinden kann, ist keineswegs sicher.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.