Cloppenburg /Lohne Die Landesliga-Fußballer des BV Cloppenburg haben am Freitagabend auf Kunstrasen bei Blau Weiß Lohne mit 0:3 (0:1) den Kürzeren gezogen. Die Mannschaft des Trainers Wolfgang Steinbach hatte sich gut präsentiert, aber der Gastgeber war angesichts einer Vielzahl an Chancen der verdiente Sieger. „Man kann der Mannschaft keinen Vorwurf machen“, sagte der BVC-Pressebeauftragte Niklas Jost-Enneking nach Abpfiff. „In einer anderen Konstellation wäre sicher mehr drin gewesen“, spielte er auf die zurzeit äußerst schwierige Situation der Kreisstädter an, die schon monatelang nicht mehr bezahlt werden.

Nach einem verhaltenen Auftakt beider Teams kam es zu den ersten Chancen des Spiels: So wehrte BVC-Schlussmann Michael Litau nach einem Eckball in der 14. Minute einen Schuss Andrej Homers ab, und der Nachschuss flog über das Gäste-Gehäuse.

Nur eine Minute später scheiterte Dio Ypsilos in seinem letzten Spiel für den BV Cloppenburg aus spitzem Winkel am Torhüter der Blau-Weißen, Jannik Wetzel. Doch es folgte der erste Rückschlag für die Cloppenburger (18. Minute): Michael Lohe war ohne gegnerische Einwirkung aufs Steißbein gefallen und musste das Spielfeld unter Schmerzen verlassen. Für ihn kam Hannes Tiemann in die Partie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der 20. Minute war dann wieder Litau gefordert, der einen gefährlichen Schuss Gino Lago-Bentrons glänzend parierte. Doch eine Minute später hatte er keine Abwehrchance: Nach einem von Aaron Goldmann getretenen Eckball schoss Felix Oevermann den Ball aus sechs Metern Torentfernung in den Cloppenburger Kasten.

„Da gingen die Köpfe dann doch etwas runter“, sagte Jost-Enneking. Was folgte, war ein Spiel auf ein Tor. Zum Glück stand in diesem Tor ein gut aufgelegter Michael Litau, der mehrfach den zweiten Lohner Treffer verhinderte. In der 27. Minute jagte Homer den Ball noch nach einem Fehler Kristian Westervelds über das Gäste-Gehäuse. Aber in der 31. Minute reagierte Litau stark, als Kai Westerhoff die Chance zu erhöhen hatte. Und in der 45. Minute rettete Litau, als Lennard Prüne einschießen wollte.

Kurz zuvor hatte Ypsilos beinahe einen langen Heber Janek Jacobs’ eingeköpft. Dennoch war der BVC mit dem knappen Rückstand zur Pause gut bedient.

Doch nach einem Abseitstor von Prüne (56.) sollte der Gast dem Ausgleich nahekommen. In der stärksten Phase der Cloppenburger musste Wetzel einen Schuss Jan Ostendorfs entschärfen, und nach einer Flanke Jan-Ole Rahenbrocks köpfte Ypsilos den Ball an den Pfosten.

Dann war das Wort „ausgerechnet“ gleich im doppelten Sinne passend: In dieser so vielversprechenden Phase des BVC unterlief mit Rahenbrock einem der besten Gästespieler ein Fehlpass. Westerhoff schaltete schnell um und bediente Lago-Bentron, der aus kurzer Distanz einnetzte (64.).

Doch die Kreisstädter gaben nicht auf, was ein Kopfball Ostendorfs an die Querlatte des Gastgeber-Gehäuses belegt (75.). Doch ins Tor trafen am Freitagabend nur die Lohner. Eine Flanke Westerhoffs verwandelte der eingewechselte Nico Gill in der 80. Minute per Direktabnahme zum 3:0-Endstand.

Tore: 1:0 Oevermann (21.), 2:0 Lago-Bentron (64.), 3:0 Gill (80.) .

BVC: Litau - Ostendorf, Westerveld, Biermann, Plaggenborg - Ampofo, Lohe (18. Tiemann), Muric (59. Boungou) - Rahenbrock, Ypsilos, Jacobs.

Schiedsrichter: Hendrik Dettmer (Ankum).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.