CLOPPENBURG Einen tollen Saisonstart haben die Oberliga-Handballer des TV Cloppenburg am Sonnabend erwischt. Gegen den Uralt-Rivalen TV Bissendorf-Holte kam das Team des Trainerduos Alexander Horst und Theo Niehaus vor 380 Zuschauern zu einem deutlichen 37:27-Sieg.

„Ich muss dem Team gratulieren“, sagte Coach Theo Niehaus. „Die zweite Halbzeit haben wir konzentriert gespielt, über den ersten Durchgang werden wir intensiv sprechen und dementsprechend trainieren“, sagte er.

Der Gastgeber war gut und voller Elan in das Spiel gestartet. Nach nicht einmal zehn Minuten stand ein 8:3 für den TVC auf den nagelneuen Anzeigetafeln. Doch so stark wie der TVC begonnen hatte, so schwach spielte er im Folgenden. Unter den Augen des ehemaligen Cloppenburgers und Bundesligaspielers Thomas Lammers (HSG Ahlen/Hamm) hatte der TVC den Gästen das Zepter überlassen.

Knapper Vorsprung

In der 19. Minute gelang Bissendorf-Holte der Anschluss (10:11). Doch der TVC rettete den knappen Vorsprung in die Kabine (16:15). „Wir haben grundlos das Handballspielen eingestellt und die Abwehr vernachlässigt. Nach dem guten Start haben wohl einige gedacht, dass wir Bissendorf mal eben so schlagen“, sagte Niehaus.

Doch er fand in seiner Pausen-Ansprache die richtigen Worte. Nach dem Seitenwechsel agierte das Heimteam gegen die junge und schnelle Bissendorfer Mannschaft abgeklärter und konzentrierter. Zwar konnten die Gäste in der 35. Minute zum 18:18 ausgleichen, doch danach spielte nur noch der TVC.

„Wir haben uns im Angriff weniger Ballverluste erlaubt. So kamen die Gäste nicht mehr zu einfachen Toren“, sagte Niehaus. „Außerdem konnten wir wechseln, ohne dass ein Bruch im Spiel entstand.“

Ein weiterer Grund für die Dominanz in der zweiten Hälfte war die Defensive. Die Abwehr arbeitete im Verbund und hatte mit Ulf Duda, der in der gesamten Partie 20 Paraden zeigte, einen starken Rückhalt. Über das 25:20 (44.) – das Cloppenburgs elffacher Torschütze Patrick Schlömer mit einem traumhaften Rückhandtor erzielt hatte – bauten die Hausherren ihre Führung aus (29:22/48.).

Gäste lassen Köpfe hängen

Anschließend ließen die Gäste die Köpfe hängen. Doch Niehaus zollte ihnen Respekt. „Vor dem TV Bissendorf-Holte muss man schon den Hut ziehen. Das ist eine blutjunge Mannschaft, der die Zukunft gehört“, sagte er.

Im Spiel kannten die Gastgeber aber kein Mitleid. Sie legten nach und gewannen mit 37:27. Und die Gäste konnten sich noch bei den Cloppenburgern bedanken, dass diese in der Schlussphase einige Chancen ausließen. „Alles in allem ist der Sieg etwas zu hoch ausgefallen“, meinte Niehaus. „Darum haben wir auch überhaupt keinen Anlass, uns auf diesem Erfolg auszuruhen. Der Auftakt ist geglückt – mehr aber auch nicht.“

TV Cloppenburg - TV Bissendorf-Holte 37:27 (16:15).

TVC: Ulf Duda, Niklas Planck - Alexander Niehaus (6), Karl Niehaus (3), Holger Willus (5), Lennart Witt (1), Rainer Schmidt, Alexander Horst, Christian Schmidt (2), Lars Osterloh (2), Gilbert Lake, Daniel Plange (1), Jürgen Erdmann (6), Patrick Schlömer (11/5).

Bissendorf: Henrik Milius, Marius Voß - Tim Krämer (4), Sören Lahmann (2), Steffen Brüggemann (4), Sebastian Ziemba, Marius Hintze, Frank Kavermann (4), Arne Rehme-Schlüter (1), Roman Flatau (2), Matthias Arthaus (2), Steffen Röhr (3), Sebastian Nüsse (4/2), Björn Grunewald (1).

Spielverlauf: 1:0, 7:2, 10:5, 11:10, 14:11, 16:15 – 18:18, 24:18, 25:22, 32:24, 37:27.

Siebenmeter: TVC fünf: Schlömer verwandelt fünfmal – Bissendorf drei: Kavermann scheitert an Duda, Nüsse trifft zweimal.

Zeitstrafen: TVC sieben: Alexander Niehaus, Horst, Osterloh (3), Schlömer - Bissendorf acht: Lahmann (2), Brüggemann (2), Kavermann, Flatau, Arthaus, Grunewald.

Zuschauer: 380.

Sr.: Peuckert/Reiners (Neuenburg/Bockhorn).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.