Cloppenburg Neun Tore und ein Sieger: Die A-Junioren-Fußballer des BVC haben am vergangenen Wochenende ihr Heimspiel gegen Viktoria Georgsmarienhütte 6:3 (2:0) gewonnen. Dadurch kletterte der Club auf Rang fünf.

a-junioren

Niedersachsenliga, BV Cloppenburg - Viktoria Georgsmarienhütte 6:3 (2:0). Die Viktoria kam mit breiter Brust nach Cloppenburg. Schließlich besaßen die „Hütter“ zum Zeitpunkt des Gastspiels an der Soeste die bis dahin treffsicherste Offensivabteilung der Liga mit 40 geschossenen Toren. Die Viktoria sollte auch in Cloppenburg „knipsen“, aber der Gegner war dennoch nicht zu schlagen.

Zu sehr wussten die BVC-Talente um Neuzugang Paul Tepe zu überzeugen. Tepe war es auch, der nach Vorlage von Andreas Gergert die Führung erzielte (11.). Kurz danach besaß David Giesbrecht die Chance, die Führung auszubauen. Doch er scheiterte zuerst per Flachschuss am Gästekeeper, ehe er den Nachschuss per Fallrückzieher an die Latte setzte.

Die Cloppenburger erspielten sich weitere Möglichkeiten. In der 39. Minute „tankte“ sich Tepe an drei Gegenspielern vorbei. Gergert verpasste zwar seine flache Hereingabe, aber Giesbrecht war zur Stelle und erhöhte auf 2:0 (39.).

Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel gelang den Gästen durch Robin Flechsig der Anschlusstreffer. Doch die Cloppenburger kamen, abgesehen vom Gegentor, gut durch die Druckphase der Gäste. Nach Vorarbeit von Johannes Heitgerken traf Tepe zum 3:1 (57.). Im Anschluss wurde die Partie hitziger, und „Hütte“ fing sich zwei Zeitstrafen ein.

Die Gastgeber gaben auf der Torejagd weiter Vollgas. Nach einer Balleroberung von Justin Heinz ging die Post ab. Heinz bediente Henry Iddau, der das 4:1 erzielte (78.). Die Cloppenburger machten es noch einmal unnötig spannend, als sie zehn Minuten vor Spielende ein zweites Gegentor kassierten. Aber die Spannung verflog schnell, weil Giesbrecht für Cloppenburg zweimal traf (85., 86.). Den Schlusspunkt des Spiels setzten die Gäste durch Jan Meyer (90.+3).

BVC: Schütte, Busse, Breher, Hoffmann, Willenborg, Weyel, Rohe, Gergert, Bury, Schnurpfeil, Heinz, Giesbrecht, Iddau, Brake, Beewen, Mohammadi, Felix, Moormann, Heitgerken, Stratmann, Tepe.

c-junioren

Landesliga, JSG Cloppenburg - BW Lohne 3:2 (3:2). Die BVCer wussten sich gegen die körperlich starken Gäste zu wehren. Bereits nach zwei Minuten hatten sie die gegnerische Abwehr das erste Mal überrumpelt. Divan Oynak brachte sein Team in Führung. Aber die Lohner schüttelten sich nur kurz und gingen zum Gegenangriff über. Nach einer scharfen Hereingabe Lohnes unterlief dem JSG-Akteur Tom Höffmann ein Eigentor (5.).

Die Gäste blieben am Ball, und Peter Remmert gelang der zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Führungstreffer (18., Foulelfmeter). Die Cloppenburger ließen die Köpfe aber nicht hängen. Diese gute Moral wurde belohnt. Tim Reiners schaffte den Ausgleich (20.).

Nun entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung mit wenigen Tormöglichkeiten. Kurz vor der Halbzeitpause wurde Reiners im Lohner Strafraum elfmeterreif gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Cloppenburgs Kapitän Philip Iwo zum 3:2 (35.). Auch in der zweiten Halbzeit kämpften die Cloppenburger wie die Löwen und spielten taktisch klug. Dies sollte sich auszahlen in Form des Heimsieges. „Ich habe heute von meiner Mannschaft die bislang beste Saisonleistung gesehen. Lohne war der erwartet starke Gegner“, sagte JSG-Trainer Stefan Neldner. Seine Mannschaft habe die Vorgaben überragend umgesetzt und auch spielerisch und kämpferisch voll überzeugt, so Neldner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.