Cloppenburg Die Fußballerinnen des BV Cloppenburg, die sich für die neue eingleisige zweite Bundesliga qualifiziert haben, müssen sich im Sponsoren-Bereich neu aufstellen. Der bisherige Hauptsponsor Albert Sprehe hat sein Engagement bereits im Januar zum Ende dieser Saison gekündigt.

Die Lücke im Etat, die dadurch gerissen wird, ist groß und wird schwer zu schließen sein. Aber BVC-Notvorstand Yilmaz Mutlu hatte sich am Sonntag nach dem letzten Spiel der BVC-Frauen in der Saison 17/18 optimistisch gezeigt. Man spreche mit mehreren möglichen Sponsoren.

Weitere Nachrichten:

BV Cloppenburg