Cloppenburg Die C-Junioren-Handballerinnen des TV Cloppenburg sind erfolgreich in die Vorrunde Oberliga Südwest gestartet. Sie bezwangen vor kurzer Zeit in eigener Halle die HSG Grönegau-Melle mit 30:16 (18:7).

Die gastgebende Mannschaft von Alexandra Kowalski und Oliver Mick begann zwar etwas nervös (3:4/5. Minute), doch dann machte sich die harte Arbeit der Vorbereitung bemerkbar. Dank einer starken Deckung konnten die Gastgeberinnen immer wieder zu Kontern starten. Beim Stand von 6:5 (10.) begann ein 12:2-Lauf, der die Führung der Cloppenburgerinnen bis zum Seitenwechsel auf elf Tore ausbaute (18:7). „Das war eine großartige Leistung unserer jungen Spielerinnen im ersten Durchgang“, freuten sich die TVC-Verantwortlichen.

Obwohl sich der Gegner nach der Auflösung der Mannschaft der HSG Osnabrück mit einigen Spielerinnen verstärkt hatte und sich immer wieder stark in Szene setzen konnte, ließ der TV Cloppenburg im zweiten Durchgang nichts mehr anbrennen. Über ein 21:10 (35.) und ein 26:14 (42.) erspielten sich die TVC-Talente einen beeindruckenden 30:16-Sieg.

TV Cloppenburg: Patricia Galway - Nele Kießling, Letizia Otten (1), Pauline Stiegeler, Finja Stöckmann (3), Sophia von Seggern (6), Jette Unnerstall (13/4), Anika de Harde (1), Julia Stubbe (2), Emily Sophie Reiswich, Jule Meyborg, Lavinia Bartz (1), Charlotte Hüttmann (3), Lilli Tepe.

Inzwischen hat der TVC auch schon sein zweites Spiel absolviert. Bei der SG Neuenhaus-Uelsen setzten sich die Cloppenburgerinnen ähnlich deutlich durch (21:11), so dass sie auf Platz eins der Tabelle zu finden sind.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.