Cloppenburg Auf einen Corona-Fall sind bei den Drittliga-Handballern des TV Cloppenburg gute Nachrichten am laufenden Band und schweißtreibende Übungen am Band gefolgt. Schließlich sind die 17 Corona-Tests, die Spieler, Trainer und Betreuer haben machen lassen, nachdem sich ein Spieler in der Schule angesteckt hatte, alle negativ ausgefallen. „Darüber bin ich heilfroh“, sagte Trainer Barna-Zsolt Akacsos am Freitag. Dennoch wird weiter zu Hause mit dem Theraband trainiert. Die Spieler simulieren Würfe, um Schulterverletzungen nach dem Neustart vorzubeugen.

Auch wenn noch zwei Testergebnisse ausstehen, kann man eines schon sagen: Offensichtlich hat der Drittliga-Aufsteiger die Hygienevorschriften gut umgesetzt, sonst hätte es längst positive Testergebnisse gegeben. Die gab es bisher auch nicht bei den Teams OHV Aurich, Tvd Haarentor und SG VTB/Altjührden, die wie der TVC an einem Turnier in Oldenburg teilgenommen hatten. Einige Spieler dieser Vereine hatten sich ebenfalls testen lassen.

Anfang Oktober werden die Cloppenburger nach ihrem individuellen Training noch zwei Mannschafts-Trainingseinheiten absolvieren, am 3. Oktober geht es dann zum Spiel beim ASV Hamm-Westfalen II (Beginn: 19.30 Uhr). Beim TVC hatte man zwar über einen Antrag auf Verlegung nachgedacht, die wäre aber nur auf einen Mittwoch möglich gewesen. Und das hätte für die berufstätigen Spieler, Trainer und Betreuer einen hohen Aufwand und eine große Belastung mit sich gebracht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.