Cloppenburg /Garrel Sie hängen in der Luft, und das ist kein schönes Gefühl. Die Vorbereitungen auf die neue Saison müssten vorangetrieben werden – da ist es nicht ganz unerheblich, in welcher Liga man 2020/21 spielt. Die Trainer der Handball-Oberligisten TV Cloppenburg und BV Garrel erhoffen sich, dass die Videokonferenz des Handballverbands Niedersachsen (HVN) der Hängepartie an diesem Mittwoch ein Ende bereitet. Das tatsächlich noch weitergespielt wird, gilt als unwahrscheinlich. Zumal das Präsidium des Deutschen Handball-Bundes (DHB) den Landesverbänden die Beendigung der Spielzeit empfohlen hat.

Auch BVG-Trainerin Renee Verschuren glaubt nicht mehr daran, dass die Saison fortgesetzt wird. Dabei wäre dies ihre Wunschentscheidung: „Es gibt verschiedene Möglichkeiten, und am liebsten wäre mir, wir könnten die Saison vernünftig zu Ende spielen“, sagt die frühere Bundesliga-Handballerin. „Aber da schon die Saison der ersten und zweiten Damenliga abgebrochen ist, wird es wohl kaum in den unteren Klassen weitergehen.“

Da ihr Team Spitzenreiter der Oberliga Nordsee der Frauen ist und den Aufstieg in Liga drei anpeilt, fürchtet Verschuren eigentlich nur eine mögliche Entscheidung: „Wenn die Saison annulliert werden würde und es dementsprechend keine Auf- und Absteiger geben sollte, wäre das für uns natürlich richtig bitter.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Gegensatz zu Verschuren muss Barna-Zsolt Akacsos eine weitere Entscheidungsmöglichkeit fürchten. Neben einer Annullierung der Spielzeit würde den Trainer des TV Cloppenburg auch treffen, wenn die aktuelle Tabelle der Oberliga Nordsee zur Abschlusstabelle erklärt werden würde. Schließlich würde dann der mit dem zweitplatzierten TVC punktgleiche Tabellenführer ATSV Habenhausen aufsteigen. „Dabei waren wir 26 Wochen Erster und Habenhausen nur zwei“, sagt Akacsos.

Er hofft, dass die besondere Situation zweier punktgleicher Teams an der Spitze zu einer besonderen Entscheidung führt. „Ich würde mich freuen, wenn zwischen Habenhausen und uns ein Entscheidungsspiel stattfinden würde. So hätten wir eine sportliche Entscheidung.“

Gut könnte Akacsos auch mit der Entscheidung leben, die Hinrundentabelle zur Abschlusstabelle zu machen. „Das wäre fair, weil alle in der Hinrunde einmal gegeneinander gespielt haben“, sagt der TVC-Trainer. „Wir hatten sogar noch den Nachteil, in Habenhausen gespielt zu haben“, meint Akacsos, dessen Team nach Ende der Hinserie ganz oben stand.

Aber auch wenn sein Team am Ende nicht aufsteigen sollte, hätte das für den Cloppenburger Coach nicht nur negative Seiten: „Wir hätten noch ein Jahr mehr Zeit, homogener zu werden und könnten noch besser vorbereitet in die dritte Liga einziehen.“ Ganz ausschließen will er aber auch nicht, dass es mehr als einen Aufsteiger in die dritte Liga geben könnte. „Vielleicht will der ein oder andere Verein wegen der schwierigen derzeitigen Situation ja gar nicht in der dritten Liga weiterspielen.“

Letztendlich bleibt Verschuren und Akacsos nur, weiter abzuwarten. Und vielleicht länger als gedacht. Schließlich machte Oberliga-Spielleiter Jens Schoof (Bremen) im NWZ-Gespräch klar, dass in der anstehenden Videokonferenz gar nicht unbedingt Entscheidungen getroffen werden müssten. Sei doch bis zum 19. April, dem Ende der Spielaussetzungsphase, noch etwas Zeit.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.