Cloppenburg /Garrel Nach dem Aufstieg der Männer des TV Cloppenburg und der Frauen des BV Garrel jeweils in die 3. Liga sind die Handballer im südlichen Landkreis Cloppenburg an der Spitze so gut aufgestellt, wie selten zuvor. Damit das auch nachhaltig so bleiben wird, haben sich die Verantwortlichen in beiden Vereinen bereits mehrfach getroffen, um über gemeinsame Wege zu sprechen, wie der Handballsport in der heimischen Region gestärkt werden kann.

„Beide Vereine haben in den vergangenen Jahren punktuell hervorragende Jugendarbeit geleistet“, blickt Thomas Grotjan vom BV Garrel nicht ohne Stolz auf die tollen Erfolge der Teams aus den Vereinen zurück. So sind Teams aus Cloppenburg und Garrel regelmäßig in Ober-, Verbands- und Landesligen vertreten. So stand die weibliche A-Jugend des BV Garrel bereits einige Spieltage vor Ende der Saison als Oberliga-Meister fest und hofft nun im zweiten Anlauf auf die Teilnahme an der Jugendhandball-Bundesliga.

„Leider stand in den vergangenen Spielzeiten häufig das Konkurrenzdenken zwischen den Clubs im Vordergrund“, resümiert Christina Bruns vom BV Garrel die letzten Jahre. Das Resümee der Gesprächsteilnehmer: Viele Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit haben gezeigt, dass ein gemeinsamer Weg erfolgreicher gewesen wäre. Die Vereinsverantwortlichen haben dabei nicht nur den Leistungssport im Auge, sondern sehen auch gute Lösungsmöglichkeiten für Probleme im Breitensport. „Häufig sind bei unserer ehrgeizigen Arbeit Spielerinnen und Spieler auf der Strecke geblieben“, trauert Tiziana Otten vom TVC jedem Jugendlichen nach, der den Handballsport beendet hat, weil er keine Perspektive beim jeweiligen Verein mehr sah.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und genau an dieser Stelle setzt eine erste Zusammenarbeit an: In der kommenden Saison werden die zwei Vereine eine gemeinsame männliche A-Jugend in die Landesliga-Qualifikation schicken. Da der TVC zusätzlich mit einer eigenständigen A-Jugend an der Oberliga-Qualifikation teilnehmen wird, ist das praktisch ein zweites Team, welches keine der beiden Vereine eigenständig hinbekommen hätte. Trainiert wird das Team, welches sowohl in Garrel als auch in Cloppenburg die Übungseinheiten durchführen wird, von Ralf Kreuzer.

„Die Gespräche waren sehr vertrauensvoll und von einer großen Schnittmenge bei den Zukunftsideen geprägt, dass das gemeinsame Team nur der Anfang sein soll“, freut sich Georg Engelhardt (TVC) auf weitere Gespräche. Ursprünglich war auch eine gemeinsame männliche B-Jugend geplant. Hier hat sich die Situation in beiden Vereinen jedoch so positiv entwickelt, dass jeder Verein in dieser Saison ein eigenes Team auf die Platte senden kann.

„Im Interesse des Handballs sollte das Kirchturmdenken beseitigt werden“, freut sich Norbert Bruns (BV Garrel) über die ersten Schritte. Und die Ideen sollen auch nicht an den Grenzen der beiden Vereine haltmachen. Bruns: „Auch Höltinghausen und Cappeln sind eingeladen, durch Zusammenarbeit den Handballsport im Südkreis zu stärken.“ Und dies ist keine Zukunftsmusik, denn der TV Cloppenburg und der SV Höltinghausen haben bereits eine Mannschaftspielgemeinschaft in der weiblichen A-Jugend für die kommende Spielzeit beschlossen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.