Cloppenburg Fußball-Kreisligist SV Strücklingen empfängt am Sonntag ab 15 Uhr den Spitzenreiter BW Ramsloh. Die Strücklinger sind angeschlagen. Sie kassierten am Mittwochabend eine derbe 2:7-Schlappe beim Kellerkind SC Sternbusch.

SV Emstek - SC Sternbusch. Die Emsteker starteten gut aus der ellenlangen Wintervorbereitung. Doch nach dem guten Start lief es eher durchwachsen. Dies lag laut Emsteks Trainer Jörg Roth auch daran, dass er in seinem Team ständig mit personellen Ausfällen zu kämpfen habe. Dies sei jetzt auch noch der Fall, so Roth. Unter anderem fehlt Johannes Lampe, der mit einem entzündeten Hüftstrecker zu kämpfen hat. Auch sein Bruder Mathis Lampe fällt aus.

Schlimm erwischte es Jonas Büssing, der sich einen Bruch des Wadenbeinkopfes zugezogen hat. „Durch die vielen Verletzungen ist uns viel Substanz weggebrochen“, sagte Roth. Auch Rene Tromp fiel lange verletzt aus. Marcel Westerhoff fehlt studienbedingt, während Daniel Richter beruflich drei Monate fehlte, nun aber wieder an Bord ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ab Sommer verstärken mit Nick Schütte, Sören Meyer, Nils Niemöller, Justus Böckmann und Dominik Wendt gleich fünf Spieler aus der jetzigen A-Jugend den Kader. „Wir haben gute Perspektiven in Emstek“, findet Roth. Er stehe zudem mit Spielern von außerhalb in Gesprächen, aber diesbezüglich gibt es keine Neuigkeiten, berichtet Roth (Sonntag, 15 Uhr).

SV Strücklingen - BW Ramsloh. Die Partie beim Nachbarn in Strücklingen wird alles andere als eine leichte Aufgabe für die favorisierten Ramsloher. Schließlich spielt der Derbyfaktor in dieser Begegnung eine große Rolle. Im Hinspiel verlor der SVS allerdings mit 0:4-Toren (Sonntag, 15 Uhr).

SV Harkebrügge - SV Petersdorf. Die Harkebrügger visieren den nächsten Sieg an, um die Ramsloher wieder von Platz eins zu schubsen. Ein Sieg wie im Hinspiel (3:1) würde allerdings nur reichen, wenn die Ramsloher zeitgleich gegen den SV Strücklingen verlieren (Sonntag, 15 Uhr).

SV Molbergen - SV Cappeln. Die Cappelner kassierten zuletzt in Petersdorf eine deutliche 1:6-Schlappe. Nun sind sie beim Tabellendritten auf Wiedergutmachung aus (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bösel - SF Sevelten. Die Böseler befinden sich als Tabellensiebter im Mittelfeld. Mit einem Heimsieg am Sonntag können sie die 30-Punkte-Grenze knacken (Sonntag, 15 Uhr).

SV Nikolausdorf - BV Essen II. Die Essener sind nur drei Punkte von der Abstiegszone entfernt. Eine Pleite in Nikolausdorf und das Kettenrasseln des Abstiegsgespenstes wird immer lauter im Hasestadion zu hören sein (Sonntag, 15 Uhr).

SV Gehlenberg - FC Sedelsberg. Die Gehlenberger verloren unter der Woche mit 1:3 in Sevelten. Die Partie gegen den FCS wird hammerhart. Die Gäste befinden sich seit Wochen im Aufwind (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.