Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga geht am 20. Spieltag das Derbyfieber um. Die Fans der Liga dürfen sich auf drei Klassiker freuen. So kommt es an diesem Freitag zum Duell zwischen dem SV Höltinghausen und dem BV Bühren. Am Sonntag treffen der SV Emstek und der SV Cappeln aufeinander. Zudem gastiert der FC Sedelsberg in Strücklingen. Die NWZ hat den Fokus beim Vorbericht auf die drei Prestigeduelle gelegt.

SVH - BV Bühren

Beide Clubs gehören zu den ältesten Sportvereinen im Landkreis Cloppenburg. Der SV Höltinghausen wurde 1920 gegründet, der BV Bühren ein Jahr später. Dementsprechend gab es in jenen Jahren schon Derbys zwischen den Vereinen. So auch im Jahr 1921. Seinerzeit gewann der SV Höltinghausen in Bühren 2:0. Auch in den 50er-Jahren duellierten sich die Rivalen in schöner Regelmäßigkeiten. Zum Beispiel am 9. März 1952, als der SVH daheim 5:2 gewann. Ein Ergebnis mit dem sich auch die heutigen Anhänger des SVH anfreunden könnten. Doch der BV Bühren wird ebenfalls alles daran setzen, das Spiel für sich zu entscheiden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Emstek - SV Cappeln

Alleine schon aufgrund der geringen Entfernung – gerade einmal gut fünf Kilometer trennen die Spielstätten beider Vereine – ist dieses Spiel durchaus in die Kategorie Derby einzuordnen. Darüber hinaus kommt die sportliche Brisanz hinzu. Die Cappelner kämpfen gegen den Abstieg, und die Emsteker sind im Meisterschaftsrennen unterwegs. Diese Konstellation verspricht eine Begegnung, die es in sich haben dürfte. Wenn sie denn stattfinden sollte. „Nach den starken Regenfällen von Dienstag sieht es nicht gut aus. Wir bräuchten mal eine Regenpause, damit die Plätze abtrocknen können“, sagt Emsteks Übungsleiter Jörg Roth.

Bereits in der vergangenen Saison fielen im Saterland-Derby reichlich Tore. Dabei gingen die Strücklinger jeweils als Verlierer vom Platz. Daheim verloren sie 2:5 und in Sedelsberg 2:3. Auch im Hinspiel in dieser Saison gingen die Strücklinger als Verlierer vom Platz. Sie verloren in Sedelsberg 0:4. Die Tore für den FCS erzielten in jenem Spiel Michael Renken (2), Stefan Renken und Andre Müller.

Übersicht der Partien

Die Begegnungen des 20. Spieltages im Überblick: SV Höltinghausen - BV Bühren (Freitag, 19.30 Uhr), SV Emstek - SV Cappeln, SV Strücklingen - FC Sedelsberg, SV Nikolausdorf - SV Peheim, VfL Löningen - STV Barßel, SC Sternbusch - SV Gehlenberg, SV Bösel - BV Essen II (alle Sonntag, 15 Uhr).

Das für den vergangenenMittwochabend angesetzte Heimspiel des SV Bösel gegen den Tabellenvorletzten SV Nikolausdorf ist ausgefallen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.