Cloppenburg Das Osterwochenende ist auch in diesem Jahr wieder ein Nachholspieltag in der Fußball-Kreisliga. An diesem Samstag stehen gleich sieben Partien an, und am Ostermontag ist ein Spiel angesetzt. Diesen Samstag ist unter anderem der SV Gehlenberg im Einsatz. Die wiedererstarkte Delgado-Elf gastiert beim Vorletzten Viktoria Elisabethfehn. Das Spiel ist für 16 Uhr angesetzt.

samstag

Viktoria Elisabethfehn - SV Gehlenberg. Wie die NWZ bereits berichtete, wird Spielertrainer Marco Delgado den SV Gehlenberg nach der Saison verlassen. Wohin es den Spanier ziehen wird, ist noch unklar. Er sondiert den Markt, sagt er. „Ich habe auch bereits gute Gespräche geführt. Aber das muss alles passen“, sagt Delgado. Bei den Anfragen ist auch ein Club aus dem Emsland dabei, verriet Delgado.

Erfreut zeigt er sich derweil darüber, wie sich seine Mannschaft zuletzt entwickelt hat. „Ich bin von den Jungs richtig begeistert. Wir haben einen Lauf. Ich bin gespannt, wie es weitergeht“, so Delgado (Samstag, 16 Uhr).

SC Sternbusch - STV Barßel. „Schöne Bescherung zu Ostern“: Nachdem unter der Woche bekannt wurde, dass Faris-Orhan Giebert den Verein am Saisonende verlassen wird, müssen sich die Verantwortlichen des SCS auf die Suche nach einem neuen Torjäger begeben. Giebert erzielte seit seinem Wechsel in der Winterpause 2017/18 bereits 34 Ligatore für den SCS. Zuletzt gegen den SV Harkebrügge (0:3) ging er allerdings leer aus (Samstag, 16 Uhr).

SV Nikolausdorf - SV Harkebrügge. Die Nikolausdorfer sind nach dem jüngsten Sieg im Kellerduell gegen Viktoria Elisabethfehn obenauf. Dadurch bauten sie den Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz auf sieben Zähler aus. Nun wollen sie auch versuchen, dem SV Harkebrügge die Punkte abzuluchsen (Samstag, 16 Uhr).

BV Bühren - FC Sedelsberg. Die Bührener müssen einen schweren Brocken aus dem Weg räumen. Schließlich sind die Gäste Tabellenzweiter und nicht gewillt, beim BVB Federn zu lassen. Wenn die Bührener im Kampf um den zweiten Tabellenplatz allerdings noch ein Wörtchen mitreden wollen, müssen sie gewinnen. Aktuell liegen sie sieben Punkte hinter dem FCS (Samstag, 16 Uhr).

SV Emstek - SV Molbergen. Keine Frage, die Emsteker sind, abgesehen von ihrer 0:4-Niederlage in Sedelsberg, zuletzt richtig gut drauf gewesen. Es wird interessant zu beobachten sein, ob die formstarken Molberger auch die Stolperfalle Emstek überspringen (Samstag, 16 Uhr).

SV Cappeln - BV Essen II. Trotz ihres wichtigen 2:1-Erfolges in Harkebrügge können die Cappelner das Kettenrasseln des putzmunteren Abstiegsgespenstes weiter deutlich hören. Der SV Cappeln ist Viertletzter, das Punktepolster auf den vorletzten Rang beträgt sieben Punkte. Mit einem erneuten Sieg würden sich die Cappelner Luft verschaffen (Samstag, 16 Uhr).

SV Strücklingen - Sportfreunde Sevelten. Die Sportfreunde kamen zuletzt in Emstek mit 1:5 unter die Räder. In der Tabelle belegen sie weiterhin den letzten Platz. Ob sie sich im Saterland freischwimmen können, wird sich zeigen. Zumal die Sevelter auswärts in der laufenden Serie noch kein Spiel gewonnen haben (Samstag, 16 Uhr).

ostermontag

Sportfreunde Sevelten - Viktoria Elisabethfehn. Beide Mannschaften sind vom Abstieg bedroht. Aus dem Grund wäre ein Sieg im direkten Aufeinandertreffen von großer Bedeutung. Man versetzt dadurch einem Konkurrenten einen herben Nackenschlag und könnte durch den Erfolg selbst neue Kräfte tanken. Das Hinspiel endete 2:2. Mit einem erneuten Unentschieden könnten beide Vereine allerdings herzlich wenig anfangen (Montag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.