Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga hat der BV Bühren seinen siebten Saisonsieg eingefahren. Der Aufsteiger feierte bereits am vergangenen Samstag gegen den SV Bösel einen 2:1-Heimerfolg. Die zweite Mannschaft des BV Essen hat die spielfreie Zeit unterdessen nicht aus dem Rhythmus gebracht. Die Essener besiegten vor heimischer Kulisse die Sportfreunde Sevelten 2:1 (1:0).

BV Bühren - SV Bösel 2:1 (0:1). Es war eine maue Begegnung im ersten Abschnitt. Beide Teams schafften es nicht, ihr Toplevel zu erreichen. Die Gäste erzielten ihr Tor durch Tobias Böckmann nach einem Freistoß (30.).

Im zweiten Abschnitt steigerte sich der BV Bühren. Diese Leistungssteigerung sollte sich für die Hausherren auszahlen. Jonas Hüsing jagte in der 75. Minute einen Freistoß direkt in den Giebel des SVB-Tores.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fünf Minuten später spielten die Gäste in Unterzahl. Der bereits verwarnte Andreas Fennen hatte wegen eines wiederholten Foulspiels die gelb-rote Karte gesehen. Dann folgte der nächste Nackenschlag für den SV Bösel: In der 84. Minute gelang Torben Evers nach Vorarbeit von David Hüsing das 2:1.

Tore: 0:1 Böckmann (30.), 1:1 Jonas Hüsing (75.), 2:1 Evers (84.).

Sr.: Tas (Damme); Sr.-A.: Hiso, Malter.

BV Essen II - Sportfreunde Sevelten 2:1 (1:0). Die Essener machten zu Beginn viel Druck. Tim Stöhler schoss den Ball allerdings nur an die Latte (10.), und Maximilian Eckelmeier zirkelte das Spielgerät knapp am Tor vorbei. Zehn Minuten später erzielte Eckelmeier die Führung. Die Sevelter erspielten sich indes im ersten Durchgang keine nennenswerten Möglichkeiten.

Im zweiten Durchgang agierte die Heimelf weiter druckvoll. Folgerichtig erhöhte Eckelmeier auf 2:0 (71.). Die Sevelter nutzten ihre einzige echte Tormöglichkeit gleich zum Anschlusstreffer durch Matthias Steting (85.).

Tore: 1:0, 2:0 Eckelmeier (25., 71.), 2:1 Steting (85.).

Sr.: Lennard Gerdes (Varrelbusch); Sr.-A.: Tiemann, Hoppe.

SC Sternbusch - SV Gehlenberg 0:0. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste mehr vom Spiel. Aber sie erspielten sich keine zwingenden Chancen. Die Sternbuscher hatten in der zweiten Halbzeit ihre beste Zeit. Allerdings bissen sie sich am Gästetorwart Michael Norrenbrock die Zähne aus. Er hielt sein Team mit starken Aktionen im Spiel.

Tore: Fehlanzeige.

Sr.: Coskun (Strücklingen); Sr.-A.: Brünemeyer, Rastedt.

FC Sedelsberg - SV Harkebrügge 2:5 (1:2). Bis zum 0:1 waren die Sedelsberger feldüberlegen (22.). Dann sah der Sedelsberger Feldspieler Enis Jakupi nach einem Handspiel auf der Torlinie die rote Karte (25.). Dies sei der Knackpunkt der Partie gewesen, meinte FCS-Trainer Ronny Bensch. Den fälligen Elfmeter verwandelte Piotr Dziuba. Beim Gastgeber keimte nach dem Anschlusstreffer von Stefan Renken (35.) kurzzeitig die Hoffnung auf eine Wende auf. Aber im Laufe der zweiten Halbzeit machten die Gäste dank Dziuba alles klar. Der Pole zeigte aber auch, dass Toreschießen nicht alles ist im Fußball. In der 80. Minute verletzte sich der FCS-Keeper Jan Hüninghake bei einem Pressschlag. Dziuba war alleine durch, doch er schoss den Ball nicht ins Tor, sondern absichtlich ins Seitenaus.

Tore: 0:1 Langletz (22.), 0:2 Dziuba (26., Handelfmeter), 1:2 Stefan Renken (35.), 1:3, 1:4, 1:5 Dziuba (62., 65., 87.), 2:5 Menzen (89.).

Sr.: Plate (Galgenmoor); Sr.-A.: Bärlein, Moss.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.