Cloppenburg Der BV Bühren ist neuer Meister der ersten Fußball-Kreisklasse. Der BVB besiegte SW Lindern am vergangenen Samstag 4:0. Große Freude auch bei Viktoria Elisabethfehn. Die Fehntjer, die 3:0 in Bethen gewannen, steigen als Zweiter ebenfalls in die Kreisliga auf. Der Dritte BV Kneheim kann den Aufstieg auch noch packen, wenn der Kreisliga-Zweite SV Harkebrügge sein Relegationsspiel gewinnen sollte.

Als Absteiger stehen Hansa Friesoythe II, Höltinghausen II und der TuS Emstekerfeld II fest. Der SC Winkum, obwohl nur Drittletzter, bleibt drin, weil die Emstekerfelder ihre zweite Mannschaft aus der ersten Kreisklasse zurückziehen (die NWZ berichtete).

Hansa Friesoythe II - SV Höltinghausen II 2:1 (1:1). Es war eine zerfahrene Begegnung, in der sich der größte Teil der Partie im Mittelfeld abspielte. Jan Büssing hatte die Gäste nach acht Minuten in Führung geschossen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang der Hansa-Reserve durch Jonathan Menzen der Ausgleich (40.). Eigentlich hätte die Partie keinen Sieger verdient gehabt, doch in der 86. Minute markierte Alexander Derr das Siegtor für die Friesoyther.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Büssing (8.), 1:1 Menzen (40.), 2:1 Derr (86.).

Sr.: Bernhard Gödiker (SV Polle).

SC Winkum - SV Peheim 5:1 (2:0). In einer guten Begegnung gingen die Winkumer als verdienter Sieger vom Platz. Die Abwehr der Peheimer entpuppte sich, genau wie am vorletzten Spieltag in Emstekerfeld, als nicht sattelfest. Beim SC Winkum schnürte Andre Lüdeke-Dalinghaus einen Doppelpack (35., 48.).

Tore: 1:0 Straub (19.), 2:0, 3:0 Lüdeke-Dalinghaus (35., 48.), 4:0 Manuel Purk (53., Foulelfmeter), 5:0 Strutz (60.), 5:1 Bruns (81.).

Sr.: Biermann (Bunnen).

VfL Löningen - DJK Elsten 2:2 (1:0). Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Dennoch schafften es die Löninger, in Führung zu gehen. Patrick Stindt traf per Freistoß (37.). In der zweiten Halbzeit agierte Elsten druckvoller. Doch Löningens Torhüter Michael Lampe war auf dem Posten. Nach 55 Minuten hieß es trotzdem 1:1, weil Jan Klostermann eine Ecke direktverwandelt hatte. Nur sechs Minuten später zappelte der Ball allerdings wieder im Netz der DJK. Maycel Peglow hatte getroffen.

Nach dem Platzverweis gegen Löningens Felix Brundiers (75., wiederholtes Foulspiel) waren die Elstener feldüberlegen. Sie drängten auf den Ausgleich, den Jörg Stöckmann kurz vor Toreschluss erzielte (90.).

Tore: 1:0 Stindt (37.), 1:1 Klostermann (55.), 2:1 Peglow (61.), 2:2 Stöckmann (90.).

Sr.: Coskun (Strücklingen).

BV Bühren - SW Lindern 4:0 (3:0). Die Bührener krönten ihre kernige Saisonleistung mit einer guten Leistung. Sie wussten spielerisch zu überzeugen. David Hüsing (19., 24.) und Jonas Hüsing (43.) besorgten mit ihren Toren den 3:0-Pausenstand. Den letzten Treffer der Partie markierte Bührens „Fußballgott“ Christoph Nemann (53.). Es war sein 239. Pflichtspieltor für den BVB. Zugleich war es sein letztes Spiel für Bühren. Er hört nach 15 Jahren auf.

Tore: 1:0, 2:0 David Hüsing (19., 24.), 3:0 Jonas Hüsing (43.), 4:0 Nemann (53.).

Sr.: Hermes (Visbek).

BW Galgenmoor - SV Altenoythe II 4:3 (3:1). Die Altenoyther mussten im Cloppenburger Stadtteil auf die Dienste von Christian Langen, Holger Brünemeyer und Petanhanqui Coulibaly verzichten. Das Trio half in der ersten Mannschaft aus. Galgenmoor erarbeitete sich dank der zwei Tore von Jan Themann (6., 10.) eine schnelle 2:0-Führung, die jedoch nach 18 Minuten anfing zu wackeln. Dennis Wieborg verkürzte nämlich für Altenoythe. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Ralf Tress schoss Alexander Volmich das 3:1. Dabei sollte es nicht bleiben. Im Verlauf der zweiten Halbzeit kamen weitere Treffer hinzu. Für Galgenmoor traf Sascha Lücking (55.) und für die Gäste Patrick Lücking (52.) und Fabian Lübbers (69.). Derweil haben sich die Altenoyther nach NWZ-Informationen die Dienste von Alexander Derr (Hansa Friesoythe II) gesichert.

Tore: 1:0, 2:0 Themann (6., 10.), 2:1 Dennis Wieborg (18.), 3:1 Volmich (44.), 3:2 Patrick Lücking (52.), 4:2 Sascha Lücking (55.), 4:3 Lübbers (69.).

Sr.: Tress (Harkebrügge).

BV Neuscharrel - TuS Emstekerfeld 7:8 (4:2). In dieser Partie spielten beide Teams mit Volldampf nach vorne. Somit gab es reichlich Tore zu sehen.

Tore: 0:1 Heckmann (3.), 1:1, 2:1, 3:1 Alexander Bock (5., 9., 14.), 3:2 Christian Alfers (21.), 4:2 Alexander Bock (42.), 4:3 Kroner (50.), 4:4 Florian Alfers (54.), 4:5 Hussein (58.), 4:6 Ehlers (64.), 5:6 Olaf Bock (74., Foulelfmeter), 5:7 Plaspohl (76.), 5:8 Kroner (80.), 6:8, 7:8 Alexander Bock (81., 86.).

Sr.: Köster (Hersum).

VfL Markhausen - BV Kneheim 3:2 (2:1). Der VfL legte eine gute erste Halbzeit hin. Anatoli Root (3.) und Bernd Abeln (11.) schossen den VfL mit 2:0 in Front. In der 45. Minute glänzte der Kneheimer Dirk Hömmen als Torschütze, als er einen Freistoß aus 30 Metern versenkte.

In der 58. Minute war es Bernd Abeln, der auf 3:1 erhöhte. Nach dem 3:1 zog sich der VfL zurück, um auf Konter zu spielen. Ein Tor erzielten sie mit dieser Taktik nicht mehr. Dafür schlugen die Kneheimer in Person von Michael Backhaus’ noch einmal zu (87.).

Tore: 1:0 Root (3.), 2:0 Bernd Abeln (11.), 2:1 Hömmen (45.), 3:1 Bernd Abeln (58.), 3:2 Backhaus (87.).

Gelb-Rote Karte: Hömmen (57., BV Kneheim).

Sr.: Fehnker (Meppen).

SV Bethen - Viktoria Elisabethfehn 0:3 (0:0). Im ersten Abschnitt neutralisierten sich die Teams. Knackpunkt des Spiels war die Führung Viktorias durch Nils Krause (61.). Nun waren die Fehntjer am Drücker. Bethens Offensivspiel erlahmte. Alexander Heidt (81.) und Pierre Macke (90+4) machten mit ihren Toren alles klar.

Tore: 0:1 Krause (61.), 0:2 Heidt (81.), 0:3 Macke (90+4).

Sr.: Koch (Rethorn).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.