Cloppenburg Trotz Führung keine Punkte geholt: Die in der Niedersachsenliga spielenden B-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg haben am Wochenende ihr Gastspiel bei der Reserve von Eintracht Braunschweig 1:5 (1:1) verloren. Eine Liga tiefer verlor die JSG Emstek/Höltinghausen beim VfL Oythe 1:3 (1:1).

B-Niedersachsenliga

Eintracht Braunschweig II - BV Cloppenburg 5:1 (1:1). Die Cloppenburger lieferten eine gute erste Halbzeit ab. Bereits nach zehn Minuten gelang ihnen die Führung. Einem Braunschweiger war ein Eigentor unterlaufen. Die Führung hielt nicht lange. Nach einer Viertelstunde schaffte Husseyn Chakroun den Ausgleich. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ließ die BVC-Abwehr nichts mehr anbrennen. Zudem setzten die Cloppenburger immer wieder offensive Nadelstiche.

In der zweiten Halbzeit schafften es die Gäste aber nicht mehr, die Konzentration aufrechtzuerhalten. Sie agierten nachlässig und leisteten sich vor den vier Gegentoren (43., 57., 60., 62.) jeweils einen individuellen „Schnitzer“.

B-bezirksliga

VfL Oythe - JSG Emstek/Höltinghausen 3:1 (1:1). Die JSG-Talente bekamen im ersten Abschnitt nicht viel auf die Kette. Sie spielten viel Langholz. Doch diese langen Bälle verteidigten die Oyther ohne Mühe. Dennoch ging es mit einem 1:1 in die Halbzeitpause. Für Oythe hatte Berkay Kuyumcu getroffen (4.), und für die Gäste Lennart Seidel (22.).

Im zweiten Abschnitt spielte die Elf der Gäste besser. Es sprangen auch Torchancen dabei heraus, die aber allesamt vergeben wurden. Oythes Abwehrspieler mussten zweimal auf der Torlinie klären. Darüber hinaus pfefferte Julian Wessels den Ball nur an das Aluminium. In der Schlussphase erhöhte die JSG den Druck und fing sich zwei Kontertore ein. Einmal trug sich Kuyumcu (75.) in die Torschützenliste ein, und ein anderes Mal traf Moritz Stukenborg (78.).

c-Junioren

Landesliga, JSG Obergrafschaft - JSG Cloppenburg 0:2 (0:2). Die Cloppenburger waren von Beginn an am Drücker. Sie erspielten sich auch Chancen. So zum Beispiel in der sechsten Minute durch Tom Höffmann. Nur fünf Minuten später erzielte Ben Lüske nach Pass von Ole Landwehr die Führung. Dabei sollte es nicht bleiben.

Lüske hatte weitere Möglichkeiten (16., 32., 34.). Zuvor gelang Jan Aaron Bartke das 2:0 (14.). Obergrafschaft kam nur einmal gefährlich vor das Cloppenburger Gehäuse. Aber Torhüter Groß zeigte sich auf dem Posten (26.). In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste um den stark aufspielenden Tim Reiners weitere Chancen, die jedoch ungenutzt blieben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.