Cloppenburg Der Fußball-Landesligist Hansa Friesoythe hat am Sonntag daheim den Oberligisten Kickers Emden 4:1 (2:0) geschlagen, während Ligakonkurrent BV Essen einen 9:1 (4:0)-Kantersieg gegen den Kreisligisten Haselünner SV feierte. Bereits am Samstag besiegte der SV Bevern den SV Holdorf 5:1 (4:0).

sonntag

Hansa Friesoythe - Kickers Emden 4:1 (2:0). Friesoythes Trainer Hammad El-Arab freute sich über das gute Ergebnis seiner Mannschaft, trat aber zugleich auf die Euphoriebremse: „Das war ein Testspiel und solche Ergebnisse darf man nicht überbewerten.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Friesoyther führten durch einen verwandelten Foulelfmeter von Janek Siderkiewicz – zuvor war Keven Oltmer regelwidrig zu Fall gebracht worden – nach elf Minuten 1:0. In der 23. Minute traf Jeremy Knese zum 2:0. Kurz vor der Halbzeitpause musste El-Arab das erste Mal wechseln. Gerrit Thomes (Adduktorenprobleme) musste runter. Für ihn kam Murat Moussa. In der Halbzeitpause blieb zudem der angeschlagene Jeremy Knese in der Kabine. Er wurde durch Miguel Garcia ersetzt.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Hansa durch Oltmer (67.) und Sören Hinrichs (73.) auf 4:0. Emdens Anschlusstreffer erzielte Holger Wulff (81.). El-Arab hatte aber noch viel Sand im Getriebe seiner Elf gesehen: „Wir hatten viele unnötige Ballverluste. Das ärgert mich.“

BV Essen - Haselünner SV 9:1 (4:1). „Die Mannschaft hat dieses Spiel gebraucht, auch wenn wir das hohe Ergebnis auf keinen Fall überbewerten werden“, sagte Mohammad Nasari, Trainer des Fußball-Landesligisten, nach dem Spiel gegen den Kreisligisten aus dem Emsland. Bei zuletzt sehr harten Trainingseinheiten und nur wenig Spielpraxis, da einige Tests ausfielen, zeigte das Team viel Lauffreude, ließ den Ball gut durch die Reihen wandern und zeigte sich torhungrig.

Fast alle Treffer zu diesem Kantersieg waren gut herausgespielt, wobei Kemal Salihagic als dreifache Torschütze etwas herausragte. Das 4:1 von Ilias Kasapis war ein Kopfballtreffer nach einem Freistoß, hereingegeben von Bekim Erkoceviq.

Im nächsten Testspiel erwartet der BV Essen an diesem Mittwoch, um 19.45 Uhr den Ahlhorner SV (Kreisliga IV, Gruppe A).

Torfolge: 1:0 Salihagic (8.), 2:0 Lohe (13.), 2:1 Goldschmidt (23.), 3:1 Salihagic (24.), 4:1 Kasapis (28.), 5:1 Salihagic (62.), 6:1 Silah (68.), 7:1 Abel (73.), 8:1 Silah (78.), 9:1 Erkoceviq (88.).

samstag

SV Bevern - SV Holdorf 5:1 (4:0). Die Gastgeber gingen bereits in der ersten Minute durch Sebastian Sander in Führung. Kurze Zeit später erhöhte Sander auf 2:0 (13.). Bevern, das ein hohes Tempo an den Tag legte, erhöhte früh. Paul Tepe erzielte nach Vorarbeit von Jannis Wichmann das 3:0 (14.). 180 Sekunden später erzielte Freistoß-Experte Leon Neldner per ruhendem Ball sogar das 4:0.

In der zweiten Halbzeit erzielten die Gäste durch den Ex-Beverner Piet Risse den Ehrentreffer zum 1:4 (50.). Fünf Minuten später unterlief Marco Soares bei einem Rettungsversuch nach Flanke von Albi Dosti ein Eigentor zum 5:1-Endstand.

freitag

BV Garrel - Hansa Friesoythe 1:1 (1:0). Neuzugang Bernd Lübbehüsen hatte Garrel mit einem Hammer wie einst Karl Allgöwer in Führung geschossen (34.). Friesoythes Keeper Tiberius-Ionel Bosilca konnte diesem Geschoss nur noch hinterherschauen. Doch die Friesoyther, die unter anderem ohne Gerrit Thomes und Andre Thoben spielten, sollten noch den Ausgleich erzielen. Kurz vor dem Spielende markierte der Spanier Miguel Garcia den 1:1-Endstand (90.).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.