Cloppenburg In der FußballNiedersachsenliga der B-Junioren hat die U-17 des BV Cloppenburg am Wochenende ein denkwürdiges Gastspiel beim 1. SC Göttingen 05 erlebt. Die Cloppenburger gewannen 2:0. Auf der Rückfahrt kam die Mannschaft wegen eines geplatzten Reifens laut Luca Scheibel vom BVC mit einem Schrecken davon. Erst gegen Mitternacht kam der Cloppenburger Reisetross, der vom Pannendienst abgeschleppt wurde, wieder in der Heimat an.

B-Junioren, Niedersachsenliga, 1. SC Göttingen 05 - BV Cloppenburg 0:2 (0:2). Den Grundstein für den Sieg legten die Cloppenburger im ersten Abschnitt. Dank einer starken Leistung hielten sie die Göttinger stets in Schach. Sie erarbeiteten sich auch von Beginn an Chancen. Eine der Möglichkeiten verwertete Hannes Breher per Elfmeter zur Führung (16.). Nur 120 Sekunden später erhöhte Andreas Gergert nach Vorarbeit von Schefer auf 2:0. In der zweiten Halbzeit versuchten die Cloppenburger, nachzulegen, bekamen aber das runde Kunstleder nicht mehr über die Göttinger Torlinie.

BVC: Krause-Heiber, Hönicke, Rohe, Witte, Hoffmann, Breher, Käter, Steenken, Gergert, Heitgerken, Grote, Schefer, Vooren, Brake.

Landesliga, JSG Friesoythe/Sedelsberg - Vorwärts Nordhorn 3:3 (3:1). Trotz des Fehlens diverser Akteure legten die Gastgeber eine starke Leistung hin. Das Angriffsduo Knese/Meyer machte den Gästen mit seinen blitzgescheiten Kontern schwer zu schaffen. Nicht umsonst führte die JSG dank der Treffer von Marc-Cedric Schulte (22.), Jeremy Knese (32.) und Lutz Meyer (40.) zur Pause mit 3:1. Nordhorns zwischenzeitliche Führung erzielte Lion Wedekind (14.). In der zweiten Halbzeit zeigten die Nordhorner eine deutliche Leistungssteigerung und glichen durch Justin Michel (57.) und Sebastian Dues (70.) aus.

Bezirksliga, TSV Abbehausen - BV Cloppenburg U-16 3:0 (1:0). Die ersatzgeschwächten Cloppenburger kassierten eine verdiente Niederlage. Der TSV agierte körperbetonter und bestach durch seine Durchschlagskraft. Die Gäste hatten zwar mehr Ballbesitz, erspielten sich allerdings keine einzige Torchance. „Abbehausen spielte schnörkellos und effektiv“, berichtete Cloppenburgs Trainer Wolfgang Gerst. Beim BVC verhinderte die starke Torhüterin Kira „Katze“ Witte eine höhere Niederlage.

BVC: Witte, Weyel, Ruhe, Gemmel, Bury, Giesbrecht, Menke, Lankenau, Demir, Nimr, Mijatovic, Macke, Moormann.

Eintracht Oldenburg - BV Garrel 0:1 (0:1). Auf schwer bespielbarem Boden war Kampf angesagt. Beide Teams beharkten sich zwar, aber stets fair. Das einzige Tor der Partie fiel bereits nach 13 Minuten, als Niko Göken per Fernschuss traf. Im Anschluss verpasste es der BVG in Person von Tom Schröder und Andre Ording, die Führung auszubauen. Auch in der zweiten Halbzeit agierten die Garreler vor dem gegnerischen Tor fahrlässig. Dadurch blieb die Partie spannend. Kurz vor Schluss verhinderte der aufmerksame Garreler Torhüter Mathias Burhorst per Rettungstat den Ausgleichstreffer. Es war der erste Saisonsieg der Garreler in der laufenden Spielzeit.

C-Junioren, Landesliga, Vorwärts Nordhorn - Hansa Friesoythe 1:1 (0:1). Die Friesoyther benötigten erst einen Nordhorner Wachmacher, um auf Touren zu kommen. „In der fünften Minute hatten wir Glück, zuerst ging der Nordhorner Schuss an den linken Pfosten und von da an den rechten Pfosten“, sagte Hansas Trainer Alexander Woloschin.

In der elften Minute zappelte der Ball im Netz des Nordhorner Tores. Nach Vorarbeit von Tim Jansen netzte Dzenis Gusinjac ein. In der Folgezeit ließ Hansa Chancen zum möglichen 2:0 aus. Gusinjac, Jan Kalvelage und Maik Müller ließen ihre Chancen aus. In der zweiten Halbzeit machte Vorwärts Druck. Mit seinem Tor in der 55. Minute sicherte Jona Lammers seiner Elf einen verdienten Punkt.

BV Cloppenburg U-15 - Olympia Laxten 2:1 (0:0). Nach zehn Minuten waren die Cloppenburger in der Partie angekommen. Sie überzeugten spielerisch und entfachten Druck. Dennis Weber und Eike Schlömer hatten die Führung auf dem Fuß.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erzielte Laxten die Führung (36.) und hatte vier Minuten später Pech mit einem Lattentreffer. Im weiteren Spielverlauf drehten die BVCer allerdings die Partie. Max Oleinikov sorgte für den Ausgleich (43.). Eine Viertelstunde später markierte Matteo Imhoff nach toller Vorarbeit von Lukas Macke das Siegtor.

BVC: Rolfes - Schlömer, Horga, Hübner, Willenborg, Friederichs, Imhoff, Ruhe (64. Mijatovic), Zwick, Oleinikov, Weber (53. Macke).

Bezirksliga, JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte - JSG Essen/Bevern/Bunnen 0:1 (0:0). Die Anfangsphase gehörte Lastrup/Kneheim/Hemmelte. Jan Wende tauchte sogar alleine vor dem Tor auf, scheiterte jedoch am gegnerischen Fänger. Im Anschluss nahm die angereiste Spielgemeinschaft das Heft in die Hand, doch Chancen blieben Mangelware. Auch in der zweiten Halbzeit sah alles nach einem 0:0 aus, ehe Nico Kösters mit seinem Tor in der letzten Minute den glücklichen Sieg der Gäste perfekt machte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.