Cloppenburg Der in diesem Jahr neu gegründete Förderverein Jugendfußball BVC drückt das Gaspedal durch. Innerhalb von drei Monaten seit der Gründung ist es gelungen, den Verein ins Vereinsregister eintragen zu lassen, die Gemeinnützigkeit wurde festgestellt, und der Eintrag beim Oberlandesgericht ist auch erfolgt. „Wir haben damit unser eigenes Ziel, zum Saisonstart 2018/2019 einsatzfähig zu sein, voll erfüllt“, freut sich Geschäftsführer Daniel Plate, der sich um die formaljuristischen Belange gekümmert hat: „Das ist schon rekordverdächtig.“

Auch die ersten Projekte konnte der Vorstand um den Vorsitzenden Dr. Jürgen Vortmann schon realisieren. So wurde der Sparda-Bank-Cup des Bambini-Bereichs Anfang Juni finanziell unterstützt, und die ersten Trikotsätze für Bambini-Mannschaften wurden bereits bestellt.

Aktuell wurden durch den Jugendförderverein für den Spieler Arman Mohammadi, der in der U-19-Niedersachsenliga spielt, die Fahrtkosten für die Jahresfahrkarte der Bahn übernommen.

Arman Mohammadi ist 17 Jahre alt und vor zwei Jahren aus Afghanistan geflüchtet, wächst ohne seine Eltern als Vollwaise in Bramsche, wo er sich auf sein Abitur vorbereitet, auf. Trainer Peter Siemer beschreibt ihn als „absolutes Talent“, der „sowohl menschlich als auch fußballerisch ein top Typ ist“. Der Jugendförderverein gibt dem 17-jährigen Gymnasiasten die Möglichkeit, sich trotz der weiten Fahrt aus Bramsche nach Cloppenburg auf hohem Niveau zu beweisen und zu verbessern. Die beiden Vorstände Dr. Jürgen Vortmann und Hans Fahrenholz betonen deutlich, dass auch die Integration von Flüchtlingen ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des Fördervereins ist. „Integration ist uns eine Herzensangelegenheit“ sagt Vortmann.

Mehr über die Arbeit des Fördervereins kann am Sonntag, 5. August, erfahren, wer ab 10.30 Uhr im Stadion an der Friesoythe Straße (Platz 2) den Vorstellungs-Tag des Jugendleistungsbereichs (U-13 bis U-19) besucht. Fördervereins-Schriftführer Luca Scheibel organisiert zahlreiche Testspiele. Ganztägig informiert der Verein Interessierte über die Arbeit und die Teams.

Weitere Nachrichten:

Oberlandesgericht | Jugendförderverein

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.