Cloppenburg Der Saisonauftakt in der Fußball-Kreisliga hat für interessante Ergebnisse gesorgt. So schlug der SV Strücklingen den SV Gehlenberg 3:1.

SV Strücklingen - SV Gehlenberg 3:1 (0:0). Der SV Strücklingen lieferte eine gute Leistung ab, nutzte aber im ersten Abschnitt seine Chancen nicht. Dies sollte sich in der zweiten Halbzeit ändern. Jedoch gingen nach dem Seitenwechsel erstmal die Gäste durch Jan Pohlabeln in Front (46.). Der SVS erholte sich von dem Rückstand schnell und blies zur Aufholjagd. Eike Hermes (51.) und Andre Sick (54.) machten den 3:1-Sieg perfekt.

Tore: 0:1 Pohlabeln (46.), 1:1 Hermes (51.), 2:1, 3:1 Sick (54., 82.). Sr.: Möller (Bethen); Sr.-A.: M. Nellißen, F. Nellißen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Peheim - SV Nikolausdorf 3:2 (3:1). In der ersten Halbzeit war es eine zerfahrene Partie, in der sich Peheim gegen die gut stehenden Gäste schwertat. Dennoch gelingen dem Favoriten drei Tore durch Maxim Langletz (21.) und Christoph Schrand (30., 36.). Bei den Gästen schnürte Christian Timmerevers einen Doppelpack (39., 90+4).

Tore: 1:0 Langletz (21.), 2:0, 3:0 Schrand (30., 36.), 3:1, 3:2 C. Timmerevers (39., 90+4). Sr.: Thalheim (Döhlen); Sr.-A.: Schulz, Lampe.

SC Sternbusch - SV Cappeln 1:2 (1:2). Die Cappelner holten einen ganz wichtigen Dreier, und machten so dass Pokalaus in Evenkamp (1:6) wieder wett. Zwei Kontertore durch Johann Sieverding (6.) und Fabian Ostendorf (17.) brachten den SVC auf die Siegerstraße. Die Sternbuscher erspielten sich auch Chancen, doch bis auf Benjamin Winkler (43.) brachte keiner den Ball über die Torlinie.

Tore: 0:1 Sieverding (6.), 0:2 Ostendorf (17.), 1:2 Benjamin Winkler (43.).

Gelb-Rote Karte: Patrick Greten (75., wdh. Foulspiel SVC). Sr.: G. Frerichs (Sedelsberg); Sr.-A.: Rauert, Furup.

STV Barßel - SV Harkebrügge 2:3 (2:0). Das Derby war nichts für schwache Nerven und entpuppte sich für beide Fanlager zu einer wahren Achterbahnfahrt. Die Barßeler führten zwischenzeitlich sogar 2:0. Doch im weiteren Spielverlauf drehten die Harkebrügger noch die Partie und überstanden eine spannende Schlussphase.

Tore: 1:0 M. Büscherhoff (1.), 2:0 S. Hanneken (42.), 2:1 W. Eirich (48.), 2:2 Gbane (57.), 2:3 Lang (71.). Gelb-Rote Karte: Timo Hellmers (70., wdh. Foulspiel, STV). Sr.: Lampe (Kampe/Kamperfehn); Sr.-A.: Müller, Kamphaus.

VfL Löningen - BV Essen II 1:2 (1:2). Die Zuschauer sahen eine hitzige Begegnung, in der beide Teams nicht zimperlich miteinander umgingen. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen, heißt es von der VfL-Seite. Doch am Ende schnappten sich die Gäste die Punkte.

Tore: 1:0 Hoormann (24.), 1:1 Zurborg (32., Elfmeter), 1:2 Fabian Renner (34.).

Gelb-Rote Karten: Tim Stöhler (70., BVE II) und Steffen Möller (90., VfL). Sr.: Coskun (Strücklingen); Sr.-A.: Rastedt, Böhmann.

SV Bösel - SV Petersdorf 0:4 (0:1). Die Petersdorfer waren über die gesamte Spielzeit hinweg überlegen gewesen. Die Leistung der Böseler war dagegen nicht berauschend. Sie kassierten daher eine verdiente Niederlage.

Tore: 0:1, 0:2 Kowalczyk (20., 64.), 0:3 Hassoun (77.), 0:4 El-Faid (89.). Sr.: U. Steffen (Stenum); Sr.-A.: M. Steffen, Barm.

BV Bühren - SV Höltinghausen 1:1 (0:1). In einem umkämpftem Derby agierten beide Defensivreihen aufmerksam. Der BVB hatte zwar mehr Chancen, aber das Unentschieden ging in Ordnung.

Tore: 0:1 Ammersilge (44.), 1:1 Lukassen (47.).

Sr.: Funke (Dinklage); Sr.-A.: Arens, Bausen.

BW Ramsloh - FC Sedelsberg 4:0 (2:0). Die Ramsloher fuhren einen verdienten Heimsieg ein. Der Sieg der Hausherren – die aus einer gesicherten Abwehr herausspielten – hätte sogar höher ausfallen können.

Tore: 1:0 Henken (1.), 2:0, 3:0 Schönhöft (42., 67.), 4:0 Schulte (90.). Sr.: Stender (Molbergen); Sr.-A.: Beifus, Bley.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.