Cloppenburg Stillstand ist bekanntlich Rückschritt. Genau das wollen die A-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg in der seit kurzem wieder gestarteten Spielzeit 2019/2020 in der Niedersachsenliga vermeiden. Sie wollen lieber Vollgas geben.

„Unser Ziel ist es, als Team richtig guten und erfolgreichen Fußball zu spielen. Jeder Zuschauer soll sehen, dass eine Einheit auf dem Platz steht“, sagt Peter Siemer, der zusammen mit Bastian Wessels die Cloppenburger trainiert. Das Ziel sei aber auch, die einzelnen Spieler weiter entwickeln, um weitere Spieler in die erste Männermannschaft hochzubringen, sagt Siemer. Der Start des BVC in die Punktspielserie verlief erfolgreich. Gegen die zweite Mannschaft des TSV Havelse gab es einen 2:1-Erfolg. Siemer bescheinigte seiner Elf eine gute Leistung.

Am Ende der vergangenen Saison hat es bei den Cloppenburgern einen personellen Umbruch gegeben. Aus der Mannschaft der vergangenen Saison sind zehn Spieler übrig geblieben. Dazu kamen elf Akteure aus der eigenen U-17-Vertretung und mit Silas Beewen vom Kreisligisten TSV Großenkneten ein externer Neuzugang. „Silas ist ein sehr schneller Linksfuß und wird uns nach seiner Eingewöhnungszeit sicherlich gut helfen können“, meint Siemer.

Neu an Bord des BVC ist auch Bastian Wessels, der Siemer als Trainerkollege zur Seite steht. Wessels ist im Jugendbereich des Landkreises Cloppenburg kein Unbekannter. War er doch schon beim SV Höltinghausen in diversen Jugendteams als Trainer tätig. „Die bisherige Zusammenarbeit verlief sehr vielversprechend. Gemeinsam mit unserem Nachwuchskoordinator Luca Scheibel werden wir dieses Jahr ein starkes Team bilden“, sagt Siemer.

Die Sommervorbereitung sei sehr ordentlich verlaufen, sagt Siemer. „Natürlich sind einige Spieler zwischendurch abwesend, jedoch war die Beteiligung und die Einsatzbereitschaft insgesamt sehr hoch“, freut sich Siemer. Auch an den Teambuilding-Maßnahmen und weiteren Mannschaftsaktivitäten haben nahezu stets alle Spieler teilgenommen, berichtet er.

Seinen Spielern bescheinigt er ein konzentriertes Arbeiten. Die Stimmung sei sehr gut, sagt Siemer und fokussiert auf fußballerische Weiterentwicklung und den Erfolg. „Das fußballerische Potenzial ist sehr gut, und die Arbeit im Training macht richtig Spaß. Die Jungs ziehen sehr gut mit“, sagt Siemer, der optimistisch in die neue Saison geht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.