Cloppenburg Für den TuS Emstekerfeld geht es am fünften Spieltag der Fußball-Bezirksliga zu Frisia Goldenstedt. Die Thüler treffen daheim auf RW Damme. Für den SV Höltinghausen geht es nach Brockdorf.

GW Brockdorf - SV Höltinghausen. Die 1:6-Niederlage gegen den SV Thüle sei ein Tag zum Vergessen gewesen, meinte Höltinghausens Trainer Zvonimir Ivankic. „Bis auf unseren Torhüter Christopher Thole hat kein Spieler Normalform gehabt. Darüber hinaus haben wir einfach zu viele Geschenke verteilt“, sagt Ivankic. Doch er ist weit davon entfernt, nun seine Zelte im Jammertal aufzuschlagen. „Jetzt gilt es, nicht zu heulen, sondern weiterzumachen und den Fokus auf Fußball zu legen“, sagt der frühere Spieler des BV Essen.

Er sei gespannt darauf, wie die Reaktion der Mannschaft ausfallen werde. Zumal noch offen ist, auf welches Personal er zurückgreifen kann. Hinter dem Mitwirken von Edin Kustura (Aufbautraining) steht ein Fragezeichen. Sascha Abraham und Louis Koopmann haben Oberschenkelprobleme. Jens Sündermann ist dagegen wieder auf Kurs. Er absolvierte im Training erste Sprints und vermeldete keine Probleme im Leistenbereich. Privat verhindert ist dagegen Sebastian Dinklage. Da sowohl die Brockdorfer als auch der SVH in dieser Serie bislang keine Bäume ausgerissen haben, ist am Sonntag nicht mit einem Gaumenschmaus zu rechnen. Das sieht auch Ivankic so: „Beide Mannschaften werden keinerlei Risiko eingehen, um erstmal Sicherzeit in ihre Aktionen zu bekommen.“ (Sonntag, 15 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Thüle - RW Damme. Beide Mannschaften zählen derzeit zu den formstärksten Mitgliedern der Bezirksliga IV. Die Dammer gewannen am Mittwochabend ihr Heimspiel gegen den SV Holdorf dank zweier Tore in der 90. Minute mit 3:1. Somit bleibt das Team von Trainer Wolfgang Hagedorn weiter ungeschlagen.

Auch der SV Thüle hat noch keine Saisonniederlage auf dem Konto. Für die Lammers-Elf geht es auch steil bergauf. Zuletzt gab es einen 6:1-Kantersieg in Höltinghausen. „Der SVH hatte zwar einen schlechten Tag erwischt. Aber das Ergebnis war kein Zufall, denn wir haben über eine Stunde lang richtig guten Fußball gezeigt“, sagt Lammers.

Wenn zwei Mannschaft dieses Kalibers aufeinandertreffen, dürfen die Zuschauer eine packende Partie erwarten. Zumal beide Mannschaften es verstehen, einen guten Ball zu spielen. Für Lammers ist jedoch eines sonnenklar. Sein Team müsse sich gegenüber dem Höltinghausen-Spiel steigern: „Wir müssen kämpferisch und fußballerisch ein hohes Niveau an den Tag legen, wenn wir bestehen wollen.“ Diesmal gelte es, über 90 Minuten eine starke Leistung abzurufen, ansonsten werde es gegen ein Kaliber wie Damme verdammt schwer, betont Lammers. Derweil sind Johannes und Robert Göken zurück im Lauftraining. Eventuell wird laut Lammers auch Max Wilken an diesem Freitag ins Training zurückkehren (Sonntag, 15 Uhr).

Frisia Goldenstedt - TuS Emstekerfeld. Die Goldenstedter setzen unter ihrem Trainer Jan Egbers zwar auf ein 3-5-2-System, aber TuS-Co-Trainer Volker Kliefoth will nicht ausschließen, dass Frisia am Sonntag mit einer Viererkette hinten auflaufen wird. Frisias wichtigster Spieler aus Sicht von Kliefoth agiere jedoch im Mittelfeld: „Mit Stefan Feldhaus haben sie einen Super-Fußballer in ihren Reihen. Er ist für mich Dreh- und Angelpunkt.“ Feldhaus sei zweikampfstark und spiele hervorragende Pässe, so Kliefoth.

Er muss mit Trainer Rainer Wiemann umbauen. Jacob Thien und Sebastian Blömer fallen verletzt aus. Henrik Engelbart ist beruflich unterwegs, während Christian Kellermann privat verhindert ist. Maximilian Witt sammelt weiter in der zweiten Mannschaft Spielpraxis. Daniel Schrand hat dagegen das Training wieder aufgenommen (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.