Cloppenburg /Elisabethfehn /Löningen /Ramsloh Die heimischen Volleyball-Mannschaften mussten alle auswärts antreten. Nur der TV Cloppenburg konnte einen Punkt entführen.

Volleyball, Männer Landesliga 2: TV Baden III - TV Cloppenburg 3:2 104:104 (25:23, 23:25, 25:23, 16:25, 15:8). Der Gast nahm beim Stand von 1:6 eine Auszeit im ersten Satz, schaffte danach eine 10:7-Führung durch erfolgreiche Angaben von Jan Preuth und Justus Hellmann und führte bis zum 23:20. Eine Angabenserie von Andreas Sinke sorgte zum 25:23-Satzgewinn der Badener Dritte.

Im zweiten Satz holte Preuth mit seinen Angaben eine 6:1-Führung heraus, die wieder verspielt wurde, ehe er Cloppenburg mit 15:14 wieder in Führung brachte. Als er das dritte Mal zur Angabe kam, machte er nach 23 Minuten aus einem 23:23 einen 25:23-Satzgewinn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Satz drei waren es die Gastgeber, die nach 25 Minuten und wechselnden Führungen mit 25:23 die Oberhand behielten. Nachdem Preuth im vierten Satz die Cloppenburger nach 15:11 auf 23:11 in Führung gebracht hatte, wurde er gegen Alexander Morasch ausgetauscht und konnte in Ruhe den 25:16-Satzerfolg von der Bank aus miterleben.

Im Tiebreak ging Baden mit 4:0 in Führung, eine Auszeit des TVC beim Stand von 6:1 konnte diese Serie nicht stoppen. Zwar verkürzte Cloppenburg das 1:11 danach zwar etwas, aber die Niederlage war nicht mehr abzuwenden, so dass es beim Punktgewinn für den TVC blieb, der zurzeit Tabellendritter ist.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland: TG Wiesmoor II - Viktoria Elisabethfehn 3:0 75:44 (25:21, 25:19, 25:4). In den ersten beiden Sätzen hielt Elisabethfehn gegen die starke Wiesmoorer Reserve, die nur um einen Punkt hinter der Tabellenspitze Dritter ist, gut mit. Aber im dritten Satz kam der Tabellensiebte beim 25:4 kräftig unter die Räder.

Bezirksklasse Oldenburg/Ostfriesland: Elsflether TB - VfL Löningen II 3:0 78:60 (28:26, 25:20, 25:14). Im ersten Satz hatte die VfL-Reserve die Möglichkeit zu gewinnen, am Ende setzte sich die Erfahrung der Elsflether aber knapp durch. Danach hatte der Tabellenvorletzte beim Rangfünften keine echten Chancen mehr.

VG Emden II - BW Ramsloh 3:1 85:77 (25:15, 25:20, 10:25, 25:17). Nach zwei gewonnen Sätzen wechselte der Tabellendritte, und so konnte Ramloh den dritten Satz deutlich gewinnen. Mit ihrer ersten Sechs holte der Gastgeber dann nach einigen längeren Ballwechseln den vierten Satz.

Kreisliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2: DJK Füchtel Vechta IV - TV Cloppenburg II 3:0 75:64 (25:23, 25:19, 25:22). Der Aufschwung bei der DJK hält an. So musste sich die TVC-Reserve nach drei knappen Sätzen geschlagen geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.