Cloppenburg Die C-Junioren des BV Garrel haben vor Kurzem ihr Auswärtsspiel in der Fußball-Bezirksliga II beim TuS Heidkrug 1:3 (0:1) verloren. In der Landesliga gewann indes der BVC in Laxten 3:0 (1:0).

Landesliga, Olympia Laxten - BV Cloppenburg U-15 0:3 (0:1). Den Grundstein für den Erfolg legte der BVC mit einer starken Leistung im ersten Abschnitt. Das 1:0 ging auf das Konto von Liam Meyer nach Pass von Tom Höffmann.

Nach dem Seitenwechsel legte Laxten einen Zahn zu, aber die Gäste machten zum richtigen Zeitpunkt das zweite Tor. Timo Falkenberg verarbeitete blitzgescheit einen Fehlpass des Olympia-Keepers und behielt anschließend im Eins-gegen-eins die Nerven (43.). In der Schlussminute gelang dem BVC-Akteur Dennis Weber das 3:0.

BVC: Groß - Steenken, Lizenberger, Schoon, Weber (36. Brunner), Falkenberg (61. große Burhoff), Ruhe, Wichmann, Höffmann (51. Ruhl), Willenborg (36. Breher), Meyer (65. Weber).

Bezirksliga, FSV Jever - SG Höltinghausen/Emstek 1:2 (1:1). Zu Beginn des Spiels schien den Gästen die lange Anfahrtszeit noch in den Knochen zu stecken. Sie agierten nämlich in der Anfangsviertelstunde unkonzentriert. Die Konsequenz: Bjarne Birger Hohn (FSV) erzielte das 1:0. Dass es bei diesem einen Gegentreffer blieb, war einzig und allein der schwachen Chancenverwertung Jevers zuzuschreiben.

Erst im weiteren Spielverlauf des ersten Durchganges kam die Mannschaft aus dem Oldenburger Münsterland besser in Schwung. Karl Drzemalla ließ seine Gegenspieler ins Leere laufen und bediente Frederik Weß.

Dieser drückte den Ball über die Torlinie (19.). In der 48. Minute war Weß wiederum zur Stelle, als er nach einer Ecke von Jakob Lanfer zur Führung traf. Obwohl Höltinghausen/Emstek eine Schippe draufgelegt hatte, entwickelte sich in den letzten 20 Minuten eine spannende Begegnung. Für Ruhe im Karton hätte das 3:1 von Julian Wessels sorgen können, welches jedoch wegen Abseits nicht anerkannt wurde.

SG-Kader: Mensing - Zejnelovic, Vorwerk, Wessels, Lanfer, Ostendorf, Stubbe, Thölking, Müller, Drzemalla, Weß, Brinkmann, Gansel, Irmer, Menke, Wagner, Wernke.

TuS Heidkrug - BV Garrel 3:1 (1:0). Die Gäste spielten stark. Dennoch gingen sie mit leeren Händen vom Platz. In der ersten Halbzeit waren beide Teams auf Augenhöhe. Trotzdem gelang es dem TuS, das 1:0 zu markieren (28.).

Per Elfmeter traf Heidkrug zum 2:0 (40.). Kurz danach verkürzte Bastian Macke (41.). Aber Heidkrug hatte eine Antwort parat (65.). BVG-Trainer Alexander Wieborg: „Wir haben stark gekämpft, aber leider Pech gehabt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.