Cloppenburg Die JSG Cappeln ist neuer Spitzenreiter in der Fußball-Bezirksliga der B-Junioren. Dank eines 2:0-Auswärtserfolges beim VfL Wildeshausen und des besseren Torverhältnisses gegenüber der Konkurrenz kletterte der Vorjahres-Aufsteiger auf den Platz an der Sonne. Großer Jubel auch bei den Akteuren des BV Cloppenburg II, denn sie fuhren ihren ersten Saisonsieg (4:0 gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn) ein.

Niedersachsenliga

BV Cloppenburg - BW Lohne 4:5 (2:2). Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven. Es war an Dramatik kaum zu überbieten. Zwar erzielte Lohne die Führung (26.), aber in der Folgezeit schafften es die Cloppenburger, dreimal in Führung zu gehen. Trotzdem sollte es zum Griff nach den drei Punkten nicht reichen. Der BVC hatte mehrere starke Phasen im Spiel. Eine war kurz nach Wiederbeginn, als Hannes Brake, der in der ersten Halbzeit schon zweimal (33., 37.) getroffen hatte, das 3:2 markierte (45.). Aber Lohne glich 13 Minuten später aus. Im weiteren Spielverlauf erarbeiteten sich beide Clubs einige Chancen. Nach einer Ecke von Rocco Bury köpfte Felix Weyel zur erneuten BVC-Führung ein (63.). Die Führung hielt bis zur Schlussphase, ehe die Lohner zweimal (80., 80+3) zuschlugen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viel Zeit, den Punkten hinterherzutrauern, haben die Cloppenburger nicht. Sie bestreiten am Mittwoch, 19. September, ihr nächstes Schlagerspiel. Dann geht es im Niedersachsenpokal gegen den VfL Osnabrück um den Einzug ins Halbfinale. Die mit Spannung erwartete Begegnung im Cloppenburger Stadion an der Friesoyther Straße beginnt um 19 Uhr.

Bezirksliga

VfL Wildeshausen - JSG Cappeln 0:2 (0:1). Die Gäste aus der Gemeinde Cappeln hatten im ersten Abschnitt mehr Ballbesitz. Allerdings kamen sie aus dem Spiel heraus nur selten zu Abschlussmöglichkeiten. Bei Standardsituationen waren sie aber brandgefährlich. Nach einem ruhenden Ball war Jannik Dellwisch, der per Kopf das Führungstor erzielte (28.). Im Anschluss verpasste es Dellwisch, für sein Team auf 2:0 zu erhöhen.

In der zweiten Halbzeit legten die Wildeshauser einen Zahn zu. Sie bekamen mehr Dampf in ihr Spiel. Es entwickelte sich eine offene Partie mit Chancen hüben wie drüben. Kurz vor Schluss machten die Gäste den Sack zu. Luis Ovelgönne bediente Lennart Seidel, dem das 2:0 gelang. Unterm Strich war es ein verdienter Sieg, meinte Matthias Greten vom Trainerteam der JSG Cappeln.

SG Friedrichsfehn/Petersfehn - BV Cloppenburg II 0:4 (0:2). Die Cloppenburger erwischten einen Frühstart. Bereits nach zwei Minuten hatte Tom Albers nach Vorarbeit von Jan Kalvelage sein Team in Führung gebracht. Kurz vor dem Halbzeitpfiff markierte Timotheus Tevs nach Vorarbeit von Albers das 2:0.

Im zweiten Durchgang verlor die Cloppenburger Reserve zwar ihre Ordnung, aber sie gab das Spiel trotzdem nicht aus der Hand. Jannis Tapken (46., Vorarbeit von Eike Schlömer) und Mark Schamberg (72., starke Einzelaktion) steuerten die restlichen Tore zum Cloppenburger 4:0-Erfolg bei.  Aufgebot BV Cloppenburg II: Witte - Vogel, Macke, Zimmermann, Klinker, Friederichs, Tapken, Kalvelage, Imhoff, Tevs, Albers, Schlömer, Schamberg und Lizenberger.

JSG Essen/Bevern/Bunnen - GVO Oldenburg 4:2 (3:2). Die Heimelf legte einen ganz schwachen Start hin und lag nach 13 Minuten 0:2 hinten. Dann kam jedoch die Wende: Manuel Lech gelang nach toller Einzelleistung der Anschlusstreffer (17.). Nun waren die Hausherren am Drücker. Leo Vormoor (30.) und Lukasz Gruzdiew (32.) sorgten für die 3:2-Halbzeitführung.

Auch in der zweiten Halbzeit bestimmte die JSG das Geschehen. Allerdings warfen die Oldenburger in der Schlussphase alles nach vorne. Dies gab der JSG die Gelegenheit zu Kontern. Einen dieser Gegenstöße nutzte Kapitän Mathes Meirose, um zum 4:2-Endstand abzuschließen (77.).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.