+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 28 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
B 213 bei Emstek nach Unfall in beiden Richtungen gesperrt

Cloppenburg Der JFV Cloppenburg hat in der Fußball-Niedersachsenliga für einen Favoritensturz gesorgt. Am vergangenen Wochenende besiegte die Mannschaft des Trainerteams um den neuen Coach Simon Wulf Kickers Emden 4:1 (2:1).

Die Cloppenburger erzielten nach zehn Minuten die Führung durch Samad Nabahat (ehemals Hansa Friesoythe). Auch danach blieb der JFV am Drücker und erzielte einen zweiten Treffer, der aber wegen einer Abseitsstellung aberkannt wurde. Dann der Schock: Nach einem Standard glich Ruben Bergens für Emden aus (30.). Die Freude der Gäste währte aber nur kurz. Cloppenburgs Dennis Weber markierte 180 Sekunden später nach einer Flanke von Luis Bytiqi das 2:1.

o-Ton jfv-Trainer

Das sagten die JFV-Trainer in der Rückschau: „Man muss den Jungs einfach ein Kompliment aussprechen. Der Kampfgeist und der Wille war heute bei jedem Einzelnen zu spüren. Der Sieg geht daher, auch in der Höhe völlig in Ordnung.“

In der zweiten Halbzeit kamen die Ostfriesen besser ins Spiel. Sie machten sogar ein Tor, doch dies wurden wegen Abseits nicht gegeben. Mitte der zweiten Halbzeit hatte sich Cloppenburg wieder gefangen. Der JFV agierte griffiger in den Zweikämpfen und schoss die Tore. Den Anfang machte Nabahat zum 3:1 (67.). Jetzt hatte der JFV Oberwasser bekommen. Liam Meyer schloss nach einer sehenswerten Kombination zum 4:1-Endstand ab (78.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.