Cloppenburg Die A-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg haben in der Niedersachsenliga erneut Punkte liegengelassen. Am vergangenen Wochenende verlor das Siemer-Team in Wolfsburg 2:3. Zur Halbzeitpause hatten die Cloppenburger 1:0 geführt.

niedersachsenliga

Lupo Martini Wolfsburg - BV Cloppenburg 3:2 (0:1). Auf dem Kunstrasen erwischten die Gastgeber den besseren Start. Ihre schnellen Flügelspieler bereiteten den Cloppenburgern einige Probleme. Gleich mehrfach sausten sie in den Strafraum des BVC. Die größte Chance hatte ein Lupo-Akteur in der fünften Minute, als dieser aus fünf Metern den Ball auf das Tor beförderte. Aber der überragend reagierende Gästeschlussmann Vincenz Busse behielt die Oberhand.

Dies war zugleich der Weckruf für den BVC, selbst mehr in das eigene Spiel zu investieren. Zwingende Torchancen sprangen dabei in der ersten halben Stunde nicht heraus. Das erste Tor der Begegnung fiel kurz vor der Halbzeitpause. Nach einem kurz ausgeführten Abstoß von Wolfsburg setzte der BVC-Angreifer Henry Iddau energisch nach. Dadurch zwang er den gegnerischen Verteidiger zu einem Ballverlust. Anschließend passte Iddau auf David Giesbrecht. Dessen ersten Versuch entschärfte der Torhüter. Aber im zweiten Versuch war Giesbrecht erfolgreich (44.).

Angesichts der Halbzeitführung dachten viele Zuschauer, dass der BVC die zweite Halbzeit mit viel Mumm in den Knochen angehen würde. Aber dies entpuppte sich als Irrtum. Fünf Minuten waren nach Wiederbeginn gespielt, als der Schiedsrichter auf Elfmeter für Wolfsburg entschied. Zuvor soll Nick Stratmann ein Foulspiel begangen haben. Marvin Mundry nahm sich der Aufgabe an und verwandelte sicher. Für den BVC kam es noch dicker. Nach einem Ballverlust der Gäste legte Lupo einen Zahn zu, und Julian Wöhner erzielte das 2:1 (55.).

Die Cloppenburger versuchten gegen tiefstehende Wolfsburger, den Ausgleich zu erzielen. Sie hatten aber kein Glück und zudem gehofft, dass der Schiedsrichter bei zwei kniffligen Aktionen im Wolfsburger Strafraum auf Elfmeter entscheiden würde. Doch dem war nicht so.

In der 78. Minute traf Wöhner nach einem Konter zum 3:1. Der Keks war jedoch noch nicht gegessen, weil Giesbrecht nach einem astreinen Diagonalball von Hannes Breher für die Gäste verkürzte (78.). Im Anschluss konnte der BV Cloppenburg nicht mehr nachlegen.

Kader des BV Cloppenburg: Schütte, Busse, Breher, Hoffmann, Willenborg, Weyel, Rohe, Gergert, Bury, Schnurpfeil, Heinz, Giesbrecht, Iddau, Brake, Beewen, Mohammadi, Felix, Moormann, Heitgerken, Stratmann.

bezirksliga

JSG Emstek/Höltinghausen - TV Jahn Delmenhorst 4:2 (2:0). Nach einer gut sechswöchigen Spielpause griffen die Akteure der JSG Emstek/Höltinghausen wieder in den Ligabetrieb ein. Die lange Pause war ihnen deutlich anzumerken. Die JSG agierte hektisch im Spielaufbau und leistete sich viele kleine Fehler, die anschließend wieder ausgebügelt werden mussten.

Da der Jahn ebenfalls nicht in Bestform agierte, spielte dies wiederum der Heimelf in die Karten. Hannes Olewicki (15.) und Jonas Meyer (20.) erzielten die 2:0-Pausenführung. Die Delmenhorster steckten nicht auf. Selbst als Olewicki das 3:0 markierte (59.), ließen sie nicht locker. Ihr Kampfgeist bescherte den Gästen durch Bogdans Mitrofanovs (65.) und Hannes Havekost (86.) zwei Tore. Die JSG musste um ihren anvisierten Heimsieg mächtig zittern, ehe Timo Maurer mit seinem Tor zum 4:2 alles klarmachte (90.).

JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte - JSG Wardenburg 5:2 (3:0). Sah es zur Halbzeitpause nach einem klaren Heimerfolg für die Mannschaft von Trainer Dieter Lückmann aus, kam nach dem Seitenwechsel noch einmal Spannung auf. Schlussendlich konnten sich die Feldspieler von Lastrup/Kneheim/Hemmelte bei ihrem Torhüter Benedikt Hoppe bedanken. Dieser hielt den Sieg seiner Elf mit starken Paraden in der zweiten Halbzeit fest.

Tore: 1:0 Wienken (5.), 2:0 Rempe (17.), 3:0 Käter (39.), 3:1 Pöpken (77.), 3:2 Harr (87.), 4:2, 5:2 Käter (90., 90.+2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.