Cloppenburg Das war ein packendes Kreisderby: In der Bezirksliga II der A-Junioren hat es im Spiel zwischen der JSG Lastrup/Hemmelte/Kneheim und der JSG Cappeln/Sevelten/Elsten keinen Sieger gegeben. Die Begegnung endete 1:1. Der Niedersachsenligist BV Cloppenburg verlor indes in Bückeburg 0:1.

Niedersachsenliga

VfL Bückeburg - BV Cloppenburg 1:0 (1:0). Das Spiel begann mit einer Phase, in der zwar viele Zweikämpfe geführt wurden, aber beide Teams erst einmal kein Risiko eingingen. Doch mit Beginn der 17. Minute änderte sich dies schlagartig. Eine Bückeburger Flanke aus dem Halbfeld landete bei Miles Sydow, der den Ball am zweiten Pfosten lauernd einschob.

In der Folgezeit kamen die Cloppenburger besser in die Partie. Sie erspielten sich auch Möglichkeiten. Eine davon vergab Simon Klinker, der den Ball ans Außennetz schoss. Kurze Zeit später haderten die Gäste mit dem Schiedsrichter. Sie forderten einen Elfmeter, nachdem Bückeburgs Torhüter den BVCer Lasse Koop gefoult haben soll. Doch der Pfiff des Referees blieb aus.

Auch in der zweiten Halbzeit gab der BVC weiter Gas. Aber es haperte an der Chancenverwertung. So ließen Koop (nach „Sahneflanke“ von Hannes Brake) sowie Jan-Ole Rahenbrock und Hannes Breher ihre Chancen aus. Zehn Minuten vor Schluss fuhr der VfL einen Konter. Aber BVC-Fänger Maurice Tessmann war auf dem Posten. Trotz der Niederlage war Peter Siemer, der zusammen mit Klaus Ebel den BVC trainiert, über den Auftritt der Mannschaft nicht unzufrieden: „Wir haben ein gutes Spiel gemacht, nie aufgegeben und auch spielerisch über weite Strecken überzeugt. Leider haben wir die Chancen nicht weggemacht.“

bezirksliga

JSG Lastrup/Hemmelte/Kneheim - JSG Cappeln/Sevelten/Elsten 3:3 (0:2). Gegen die gut gestaffelt stehenden Gäste hatte die gastgebende JSG mehr Spielanteile. Allerdings mussten die Hausherren stets aufpassen, nicht in Konter der JSG Cappeln/Sevelten/Elsten zu laufen. Mitte der zweiten Halbzeit kamen beide Teams zu guten Gelegenheiten. Zuerst vergab Jaques Wilhelm für die Gäste (24.), ehe auf der anderen Seite Poppe vergab (25.).

Das Führungstor gelang dem Gast durch Konstantin Bathke, der nach einem schönen Solo eiskalt abschloss (24.). Es blieb abwechslungsreich, da kurz vor der Pause Abass Keita (43., JSG Lastrup/Kneheim/Hemmelte) und Willenborg (44., JSG Cappeln/Sevelten/Elsten) gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchten. Während Keita nicht traf, erhöhte Willenborg auf 2:0.

Kurz nach der Pause verhinderte der Torhüter der Heimelf, Sebastian Renschen, das 0:3. Auch Gästetorhüter Fritz Müller zeichnete sich beim Kopfball von Malte Jakoby aus. Die anschließende Ecke von Henning Bruns landete ohne Umwege im Tor (49.), ehe die JSG Lastrup ein Eigentor fabrizierte (60.). Nun schien der Weg für die JSG Cappeln frei zu sein. Zumal Wilhelm die Möglichkeit zum 4:1 hatte, sie aber nicht nutzte (75.). Bei der JSG Lastrup vergab Jakoby die Chance, sein Team wieder heranzubringen.

Als der Schiedsrichter die Nachspielzeit von vier Minuten anzeigte, ging in der Partie noch einmal richtig die Post ab. Zunächst verkürzte Keita auf 2:3 (90+1). Quasi mit dem Schlusspfiff hämmerte Timo Rempe eine Flanke in den Gästestrafraum, die Jakoby zum 3:3 einköpfte (90+4).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.