Cloppenburg Mit den letzten vier von insgesamt zwölf Preisflügen hat die Reisevereinigung (RV) Cloppenburg der Brieftaubenzüchter die Flugsaison für Alttiere beendet. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 80 km/h bescherten die Tauben ihren Besitzern fast durchweg schnelle Zeiten.

Beim Flug über eine mittlere Entfernung von 510 Kilometern ab Ettenheim hatte Heinz Reher (Verein Loat gohn wiet will Cloppenburg) die schnellste Taube. Wolfgang Brinker (Verein Emsteker Bote) erhielt den Preis für die beste Dreierserie. Weitere Erstplatzierte in der Preisliste: 2. und 4. Schlaggemeinschaft Andreas, Noah und Chiara Penning, Varrelbusch; 3. und 5. Wolfgang Brinker, Langförden.

Beim Flug über eine Distanz von 335 Kilometern ab Bad Kreuznach kam die schnellste Taube aus dem Schlag von Chris Wahle (Verein Luftpost Cloppenburg). Der gleiche Züchter holte sich auch den Preis für die beste Dreierserie. Weitere Platzierungen: 2. Chris Wahle, 3. Schlaggemeinschaft Andreas, Noah und Chiara Penning, 4. und 5. Wolfgang Brinker.

Beim Flug über eine Entfernung von 443 Kilometern ab Rastatt stellte Wolfgang Brinker (Verein Emsteker Bote) die schnellste Taube sowie die beste Dreierserie und belegte in der Preisliste die ersten sechs Plätze.

Auch beim Wettflug über 554 Kilometer ab Sezanne kehrte eine Taube von Wolfgang Brinker als erste in den Heimatschlag zurück. Der Preis für die bester Dreierserie ging an den gleichen Züchter. Erstplatzierte in der Preisliste: 3. und 4. Manfred Penning, Varrelbusch, 5. Michael Wolframm Emstek.

RV-Meister wurde Josef Bohmann (Verein Emsteker Bote) mit 39 Preisen vor der Schlaggemeinschaft Bernd und Bernd-Michael Lüske, Emstek, deren Tauben 37 Preise heimflogen. Auf den weiteren Plätzen folgten: 3. Manfred Penning (37 Preise), 4. Wolfgang Brinker (36), 5. Chris Wahle (35). Die beste männliche Taube hatte Gottfried Matzner, Garrel (12). Das beste Weibchen ist im Schlag von Wolfgang Brinker (11) beheimatet, der auch die Goldmedaille des Regionalverbandes Oldenburger Münsterland und Umgebung erhält. Günter Lanfer, Höltinghausen bekam die Silbermedaille. Bronzemedaillen gingen an Wolfgang Brinker und Manfred Penning.

In der Vereinswertung setzte sich der Verein Emsteker Bote mit 101 Preisen an die Tabellenspitze. Den zweiten Platz erreichte mit 88 Punkten der Verein Heimatliebe Cloppenburg. Die weiteren Platzierungen: 3. Luftbote Cloppenburg (76), 4. Kurier Höltinghausen (72), 5. Loat gohn wiet will Cloppenburg (60). Weitere Ergebnisse: Weibchen-meisterschaft: 1. Wolfgang Brinker (36), 2. Günter Lanfer (32), 3. Schlaggemeinschaft Günter u. Lukas Zimmermann, Cloppenburg (30), 4. Chris Wahle (28), 5. Gerd Weber, Cloppenburg (23). Männchenmeisterschaft: 1. Josef Bohmann (39), 2. Bernd und Bernd-Michael Lüske (38), 3. Manfred Penning (37), 4. Chris Wahle (35), 5. Michael Wolframm (34). Jährigenmeisterschaft: 1. Chris Wahle (25), 2. Manfred Penning (25), 3. Bernd und Bernd-Michael Lüske (23), 4. Manfred Brinker (22), 5. Josef Wichmann Schwichteler (21).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.