Cloppenburg /Meppen Pflicht mit einem 4:0 beim Oberligisten Union Meppen erfüllt – das Achtelfinale des DFB-Pokals erreicht. Mehr nicht – so lautet das Fazit von Tanja Schulte, die zusammen mit Imke Wübbenhorst den Fußball-Zweitligisten BV Cloppenburg trainiert.

„Wir wollten durch einen überzeugenden Pokalerfolg uns Selbstvertrauen holen und spielerisch über 90 Minuten überzeugen. Das ist nicht gelungen“, sagt Schulte. Immerhin sei die zweite Halbzeit ansehnlicher gewesen, doch erst das 1:0 durch Agnieszka Winczo nach 61 Minuten befreite. Es sei noch viel Stückwerk im Spiel ihrer Mannschaft, sagt Schulte, der die neun Gegentore in der Meisterschaft mächtig nerven.

So sei der 1:0-Sieg zum Saisonstart beim SV Meppen kämpferisch erreicht, zu viele Chancen liegen gelassen worden. Gegen den VfL Wolfsburg II habe das Team 25 Minuten lang tollen Fußball geboten, dabei zwei Chancen ausgelassen und am Ende zu hoch mit 1:5 verloren. Der 3:0-Sieg beim FSV Gütersloh war nicht überzeugend, und zuletzt gegen Werder Bremen habe ein Gegentor genügt, um den Faden beim 1:4 völlig zu verlieren. „Wir müssen möglichst schnell die Kurve kriegen. Überzeugende Pokalspiele gegen unterklassige Gegner könnten helfen. Aber nur, wenn die Leistung stimmt“, sagt Schulte, die als Reaktion aufs enttäuschende Spiel gegen Werder Bryana McCarthy und Lisa Josten zunächst draußen ließ, um Michelle Meyer und Anna Johanning eine Chance unter Wettkampfbedingungen zu geben. Sie haben sie nicht genutzt, so dass nach der Pause McCarthy und Josten eingewechselt wurden. Nadine Luker habe ordentlich gespielt, sie sollte sich für Kea Eckermann, die im nächsten Heimspiel am 16. Oktober gegen den SV Henstedt/Ulzburg gesperrt ist, einspielen. Zumindest dieses Vorhaben sei gelungen, so Schulte, die ihrer Mannschaft eines der ganz wenigen freien Wochenenden genehmigte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.