Cloppenburg Die Verbandsliga-Volleyballerinnen des TV Cloppenburg II und des VfL Löningen spielen am Samstag in Wildeshausen. Sie könnten Punkte gut gebrauchen.

Verbandsliga Frauen, Samstag, 15 Uhr, VfL Wildeshausen - TV Cloppenburg II, VfL Wildeshausen - VfL Löningen. Die vom Verletzungspech gebeutelten Wildeshauserinnen müssen unbedingt punkten, um von den Abstiegsplätzen wegzukommen. Die Kreisvereine sollten dagegen gewinnen, um selbst im gesicherten Mittelfeld zu überwintern. Die Cloppenburgerinnen siegten nach knappem Satzverlauf mit 3:0 im Hinspiel. Die Löningerinnen waren mit 3:1 erfolgreich. Sie mussten den zweiten Satz mit 27:29 abgeben und konnten den dritten knapp mit 34:32 für sich entscheiden.

Landesliga Frauen, Samstag, 15 Uhr, SV Cappeln - BW Lohne, SV Cappeln - MTV Aurich. Mit BW Lohne, MTV Aurich und SV Cappeln treffen in Cappeln die drei führenden Teams der Landesliga 1 aufeinander. Allerdings weist der MTV mit sieben Punkten schon einen beachtlichen Rückstand auf Rang eins auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dichter beieinander liegen die Spitzenteams aus Lohne und Cappeln, die nur durch einen Punkt getrennt werden, bereits in der letzten Woche aufeinandertrafen und Spitzenvolleyball boten.

„Der 3:2-Auswärtssieg am letzten Samstag geht insgesamt in Ordnung“, so Trainer Ludger Ostermann, „aber Lohne hat sich mit Händen und Füßen gewehrt und man darf keine Sekunde in der Aufmerksamkeit nachlassen, wenn wir am Samstag wieder gewinnen wollen.“

„Wir hoffen natürlich auch im Heimspiel ein wenig auf unsere tollen Zuschauer, die mit ihrer Unterstützung so manche Gastmannschaft das Fürchten lehrten“, sagt Kapitänin Hannah Thunert.

Nicht minder schwer wird das Spiel gegen einen frischen MTV Aurich. Den hatte der SVC in der Hinserie zwar besiegt, aber erst in der Tiebreak-Verlängerung. Für die „Rückkehrerinnen“ Nicole Beckmann und Verena Trommler könnte der Spieltag zu früh kommen. Cappeln setzt erneut auf die Jugendspielerinnen Sabrina Bäker und Katharina Ostermann.

Landesliga 1 Herren, Samstag, etwa 17 Uhr, VSG Aschen/Drebber - TV Cloppenburg. Mit einem klaren Erfolg wollen sich die Cloppenburger Abstand zur Abstiegszone verschaffen. Im Hinspiel siegten sie 3:1.

Bezirksliga Süd Frauen, Samstag, 15 Uhr, Elsflether TB - VfL Löningen II. Ein klarer Erfolg wie im Hinspiel ist das Ziel der Löninger Reserve.

Samstag, 15 Uhr, TV Cloppenburg III - VfL Oythe IV, TV Cloppenburg III - Fortuna Einen. Die Fortuna ist Favorit.

Bezirksliga 1 Herren, Samstag, 15 Uhr, SG Ofenerdiek/Ofen II - VfL Löningen. Es könnte spannend werden. Im Hinspiel verloren die Löninger nach toller Aufholjagd im Tiebreak.

Bezirksklasse Frauen, Samstag, 15 Uhr, TV Cloppenburg IV - VfL Oythe V, TV Cloppenburg IV - SVA Rechterfeld. Oythe hat die Cloppenburgerinnen im Hinspiel nach zwei deutlich gewonnenen Sätzen stark gemacht und im Tiebreak verloren. In Rechterfeld verlor der TVC mit 0:3.

Bezirksklasse Männer, Samstag, etwa 17 Uhr, TG Wiesmoor II - Viktoria Elisabethfehn. Die ungeschlagenen Delmenhorster spielen zuerst gegen Wiesmoor. Die Elisabethfehner hoffen auf ein anstrengendes Spiel, damit sie selbst danach gegen Wiesmoor gewinnen und den zweiten Tabellenplatz verteidigen können. Im Hinspiel waren die Elisabethfehner im Tiebreak knapp erfolgreich.

Kreisliga Männer, Samstag, 15 Uhr, BW Lohne - VfL Löningen II. Im Hinspiel konnte der VfL nur den ersten Satz spannend gestalten.

Kreisliga Nord Frauen, Samstag, 15 Uhr, BV Neuscharrel - SG Ofenerdiek/Ofen III. BV Neuscharrel - Oldenburger TB V. Der BVN will sich Abstand zu den Abstiegsrängen verschaffen. Gegen Ofenerdiek gewann er im Hinspiel 3:0, gegen Oldenburg tritt er zum ersten Mal an.

Samstag, etwa 17 Uhr, VfL Rastede - Viktoria Elisabethfehn. Rastede ist ein Punktelieferant.

Kreisliga Süd Frauen, Samstag, etwa 17 Uhr, SW Bakum II - SW Lindern. Mit einem klaren Erfolg will Lindern den Löningerinnen auf den Fersen bleiben.

Sonntag, 10 Uhr, VfL Oythe VI - TV Cloppenburg V. VfL Oythe VI - VfL Löningen III. Oythe VI ist ein Punktelieferant.

Sonntag, 11 Uhr, 1. VV Vechta - SV Cappeln II. Das Verfolgerduell dürfte spannend werden.

Kreisklasse Süd Frauen, Sonntag, 10 Uhr, SV Cappeln III - 1. VV Vechta III, SV Cappeln III - DJK Füchtel Vechta II. Kreisklasse Mitte Frauen, Samstag, 15 Uhr, BV Varrelbusch - TV Cloppenburg VI. BV Varrelbusch - VG Delmenhorst/Stenum IV.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.