Cloppenburg Die Tischtennis-Herren des SV Molbergen haben in Oldenburg eine schwere Aufgabe zu bewältigen. Die Damen des SV Molbergen II wollen nach zwei Niederlage die ersten Punkte aufs Konto bringen.

Tischtennis, Damen Verbandsliga Nord, Sonnabend, 16 Uhr: Germania Cadenberge - BW Ramsloh. Mit einem Sieg gegen den TuS Kirchwalsede haben die Saterländer den Schock der beiden Auftaktniederlagen überwunden. Jetzt soll das Punktekonto ausgeglichen werden. Der TSV Cadenberge holte sich wie Ramsloh gegen den Tabellenführer Bawinkel eine gehörige Klatsche ab. In der vergangenen Spielzeit belegte Cadenberge einen Mittelfeldplatz.

Landesliga Weser-Ems, Freitag, 20 Uhr: SV Molbergen - SV Ochtersum. Sonnabend, 14 Uhr: SV Molbergen - TTG Nord Holtriem. Der SV Molbergen erwartet die zwei noch ungeschlagenen Mannschaften aus Holtriem und Ochtersum. Der frühere Bundesligist Holtriem belegte in der vergangenen Saison Platz sechs. Ochtersum stieg als Tabellenzweiter der Bezirksoberliga Nord auf. Molbergen braucht in der derzeitigen Form keine der beiden ostfriesischen Teams zu fürchten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksoberliga Süd, Sonntag, 11.30 Uhr: TSV Venne II - SV Peheim-Grönheim. Während die erste Mannschaft die Tabelle mit 6:0-Zählern anführt, ziert die Zweit-Vertretung das Tabellenende. Für Peheim bestehen gute Chancen, das Punktekonto auszugleichen und den Platz in der oberen Tabellenhälfte zu stabilisieren.

Bezirksliga Ost, Montag, 20 Uhr: SV Molbergen II - TSG Hatten-Sandkrug. Das nennt man wohl einen echten Fehlstart. Molbergens Reserve, die in den vergangenen Jahren stets oben mitspielte, kassierte zum Auftakt zwei Niederlagen. Hatten-Sandkrug ist als überlegener Meister der Bezirksklasse Bezirksliga-Neuling.

Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr: TV Dinklage II - DJK Bösel. Beide Mannschaften kassierten zum Saisonauftakt je eine Niederlage.

SV Harkebrügge - SV Höltinghausen. Der SV Höltinghausen hat sich zum Klassenfavorit gemausert. Harkebrügge muss seine ganze Routine aufbieten, um wenigstens einen Punkt zu retten.

Sonntag, 15 Uhr: SV Harkebrügge - TV Dinklage II. Gegen Dinklage II spielte man zuletzt unentschieden. In eigener Halle dürfte ein knapper Sieg drin sein.

Herren Landesliga Weser-Ems, Sonntag 12 Uhr: SW Oldenburg III - SV Molbergen. Beide Mannschaften sind mit einem Remis gestartet, wobei der Punktgewinn der Oldenburger gegen den Tabellenführer Hundmühler TV höher zu bewerten ist als das Molberger 8:8 gegen den Mitaufsteiger aus Meppen. Die spielerischen Mittel sollten aber ausreichen, auch den Oldenburgern zumindest ein Unentschieden abzuringen.

Bezirksliga Ost, Freitag 20 Uhr: SV Molbergen II - BW Lohne. Im Gegensatz zu anderen Spitzenmannschaften im Kreis haben zumindest einige Akteure der Molberger Reserve die Kreismeisterschaften als zusätzliches Training genutzt und dabei ihre Titelsammlung komplettiert. Lohne um den früheren Cloppenburger Markus Vilas stand am Ende der letzten Saison auf einem Mittelfeld platz.

Sonnabend, 16 Uhr: SV Höltinghausen - SV Molbergen II. Nächster Molberger Gegner ist der Kreiskonkurrent Höltinghausen, der mit bewährter Mannschaft erst jetzt in die Saison einsteigt. Man darf viele spannende Partien erwarten.

1. Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr: STV Barßel - Post SV Cloppenburg. Der STV Barßel kassierte gegen die TTV-Reserve eine Niederlage. Gegen die Cloppenburger Stadtkonkurrenz sind die Erfolgsaussichten deutlich besser.

BW Langförden II - TTV Cloppenburg II. Mit dem Auftaktsieg gegen Barßel hat Cloppenburg hohe Erwartungen geweckt. Langförden holte mit Julian Nordiek und Tom Hellmann zwei talentierte Nachwuchsspieler ins Team.

2. Bezirksklasse, Freitag, 20 Uhr: STV Sedelsberg - BW Lohne II. Sedelsberg gehört nach dem überraschenden Aufstieg vor einigen Jahren zum festen Stamm der 2. Bezirksklasse. Mit dem Jugendspieler Raphael Haak hat sich das Dumstorff-Team noch einmal verstärkt.

20.15 Uhr: BV Essen II - BW Langförden III. Essen startet nach dem Abstieg mit einer neu formierten Mannschaft. Langförden III sollte ein guter Gradmesser sein.

Sonnabend, 15 Uhr: BW Langförden III - SV Molbergen III. Die Molberger Dritte musste beim Remis gegen Lohne II auf zwei Ersatzspieler zurückgreifen. In Bestbesetzung sollte das Team um Markus Koopmeiners und den Budde-Brüdern die Nase vorn haben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.