+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Grenzwert von 35 überschritten
Maskenpflicht in Oldenburger Innenstadt ab Dienstag

Kreis Cloppenburg Nach zwei Niederlagen zum Abschluss in der Badminton-Verbandsklasse steigt der TV Cloppenburg ab. Während der TV Cloppenburg II in der Bezirksklasse die Vizemeisterschaft feierte, sicherte sich BW Ramsloh in der Finalrunde der Kreisliga mit einem 5:3-Sieg über den Delmenhorst TV die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Verbandsklasse: TV Cloppenburg - SV Veldhausen II 1:7, TV Cloppenburg - TuS Neuenhaus 1:7. Gegen den Vizemeister TuS Neuenhaus und die Landesliga-Reserve des SV Veldhausen boten sich für den TVC kaum Chancen auf Punktgewinne. Somit steigt der TVC in die Bezirksliga ab. Für den Ehrenpunkt sorgten Uwe Otte/Michael Klemt im zweiten Herrendoppel sowie Uwe Otte im dritten Herreneinzel. Meister wurde der TuS Heidkrug.

Bezirksklasse: SFN Vechta - TV Cloppenburg II 1:7, TV Cloppenburg II - GW Brockdorf 7:1. Im Duell um die Vizemeisterschaft setzte sich der TVC II souverän gegen die direkten Konkurrenten SFN Vechta und GW Brockdorf durch. In beiden Spielen waren die Erfolge in den Doppeln zum 3:0 der Schlüssel zum Sieg. Meister wurde der SC Wildeshausen II.

Kreisliga: BW Ramsloh - TV Cloppenburg IV 6:2, BW Ramsloh - Delmenhorster TV 5:3, SG Harpstedt/Ganderkesee - TV Cloppenburg IV 3:5, SV Petersdorf - TV Cloppenburg III 4:4, TV Cloppenburg III - Hundsmühler SV 3:5. Im Halbfinale der Kreisliga traf der ungeschlagene Tabellenführer BW Ramsloh auf den TV Cloppenburg IV. Die Herrendoppel Michael Meyer/Stefan Janßen, Martin Sobing/Stefan Gerke sowie das Damendoppel Tanja Semmo/Nadja Burchardt brachten Ramsloh 3:0 in Front. Auch in den Einzeln gaben sich die Nordkreisler keine Blöße. Michael Meyer, Stefan Janßen und Elena Kromm sorgten für den Ramsloher 6:2-Erfolg. Siege im dritten Herreneinzel durch Boji Wong und im Mixed für den TVC IV brachten nur Ergebniskosmetik.

Im Finale zweier sehr ambitionierter Teams ging Ramsloh gegen den Delmenhorster TV dank der Herrendoppel (Meyer/Drente und Sobing/Gerke) 2:0 in Führung. Das Damendoppel Semmo/Burchardt verlor ebenso knapp wie Elena Kromm im Einzel. Michael Meyer und Stefan Janßen stellten mit Siegen im ersten und zweiten Einzel den alten Vorsprung wieder her, ehe das wiedererstarkte Mixed Annett Meinig/Stefan Gerke den 5:3-Erfolg sicherte. So war die Niederlage nach drei kampfbetonten Sätzen von Martin Sobing zu verschmerzen. Nach Rang fünf im Vorjahr feierte das neu formierte Ramsloher Team, angeführt von Michael Meyer, der ebenso wie Nadja Burchardt und Elena Kromm zurückkehrte, den Titel und den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Die TV Cloppenburg IV wurde Dritter, der TV Cloppenburg III Sechster vor dem SV Petersdorf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.