Cloppenburg In der A-Junioren-Landesliga hat Hansa Friesoythe am Sonnabend das Heimspiel gegen den TuS Gildehaus 0:1 (0:0) verloren. Derweil bleibt die U-19 des BV Cloppenburg nach dem 22:0-Auswärtssieg in der selben Liga auf Aufstiegskurs. Der BVC führt mit sechs Punkten Vorsprung vor BW Lohne die Tabelle an.

A-Junioren, Landesliga: Heidmühler FC - BV Cloppenburg U-19 0:22 (0:0). Aufgrund von großen Personalproblemen liefen die Hausherren mit vielen B-Junioren auf. Zwar kämpften die Heidmühler aufopferungsvoll, doch von Beginn an war ein deutlicher Klassenunterschied auszumachen. Die Überlegenheit der Cloppenburger setzte sich nach dem Seitenwechsel fort. Die Tore für den Spitzenreiter markierten Johannes Bruns (8), Lennart Blömer (7), Felix Schmiederer (5), Maximilian Witt und Jetmir Sopa.

BV Cloppenburg: Tegenkamp - Schumacher, Swoboda, Hasanbasic, Uzunhasanoglu (30. Sopa), Witt, Dammann, Bruns, Blömer (35. Burunacik), Schmiederer (40. Winkler), Jakoby.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hansa Friesoythe - TuS Gildehaus 0:1 (0:0). In der ersten Halbzeit ließen die Friesoyther keine Chancen zu. Sie spielten sehr diszipliniert und machten die Räume eng. Allerdings kamen die Friesoyther ihrerseits ebenfalls kaum zu Möglichkeiten. Die wenigen Chancen zur Führung vergaben Trung Pham und Roland Valent.

Kurz nach Wiederbeginn erzielte der TuS in Person von Daniel Zwafing gleich mit seiner ersten gefährlichen Aktion das 1:0 (53.). In der Folgezeit warfen die Friesoyther alles nach vorne. Jedoch konnten sie sich keine zwingenden Torchancen herausspielen. Einzige Ausnahme: In der 74. Minute köpfte Eike Kohake einen von Martin Richter getretenen Eckball über das Tor. In der Schlussphase dezimierte sich Hansa selbst. Hakan Sezer (82., Tätlichkeit) und Kramer (84., Notbremse) flogen mit der Roten Karte vom Platz.

Hansa: Bullermann - Kramer, Jakupi, Pham (64. Sezer), Eilers (35. Valent/65. Eilers), Markus, Bongou, Deeken, Richter (88. Lautenschläger), Kohake, Mecklenburg.

B-Junioren, Landesliga: TuS Hasbergen - BV Cloppenburg U-17 1:3 (0:1). Die Cloppenburger gingen bereits nach 20 Minuten durch einen Kopfball von Enes Muric in Führung. In der 55. Minute erhöhte Henrik Averbeck nach einer starken Einzelleistung auf 2:0.

Im Anschluss verkürzte Hasbergen per Freistoßtor auf 1:2 (58.). Für eine Wende sollte es aber nicht mehr reichen. 20 Minuten vor Spielende traf Sebastian Blömer nach einer Unachtsamkeit des TuS-Torhüters zum verdienten 3:1-Endstand.

BVC: Debbeler - Schander (50. Getmann), Abeln, Patrick Otten, Fink (60. Lübberding), Webert, Pascal Otten, Zejnilovic, Muric (70. Graue), Averback, Wagner (25. Blömer).

Stephan Tönnies Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.