[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]EMSTEK /GARREL /CLOPPENBURG EMSTEK/GARREL/CLOPPENBURG/BTA/0U - In der Fußball-Bezirksliga Süd bleibt der BV Cloppenburg II die Mannschaft der Stunde. Im Derby beim BV Garrel setzte sich die BVC-Reserve souverän mit 2:0 durch und untermauerte seine Titelambitionen in aller Deutlichkeit. Der Abstand zum Spitzenreiter SV Emstek hat sich jedoch nicht verringert. Das Team von Trainer Predrag Uzelac gewann gestern Nachmittag beim SC Melle mit 4:0.

SC Melle – SV Emstek 0:4 (0:2). „Melle war stärker, als es das Ergebnis aussagt“, relativierte Emsteks Vorstandsmitglied Heiner Klausing den Sieg, der seiner Meinung nach „um ein bis zwei Tore zu hoch ausgefallen ist“. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit ohne große Torchancen, reichten den Gästen 60 Sekunden, um den 2:0-Pausenstand herzustellen. In der 44. Minute erzielte Christian Seidel per Handelfmeter das 1:0, praktisch mit dem Schlusspfiff erhöhte Jan-Bernd Baumann. Die Vorarbeit hatte Lukas Niemeyer geleistet, der nach einem Sololauf auf das Meller Tor den Ball uneigennützig herein passte.

Nach dem Wechsel drängten die Gastgeber auf den Ausgleich, doch mit der beruhigenden Führung im Rücken verteidigte Emstek mit Glück und Geschick das „zu Null“. Da Melle nun immer mehr das Spiel öffnete, kam die Uzelac-Elf zu Kontern. Nach etwas mehr als einer Stunde war es dann soweit: Seidel zog aus 25 Metern trocken ab, und der Ball zischte – noch von einem Meller abgefälscht – unhaltbar ins Tor (62.). Acht Minuten später verhinderte SC-Keeper Jens Eismann gegen Niemeyer zwar noch das 0:4, musste aber wenig später doch noch einmal hinter sich greifen. Sascha Harmuth verwandelte aus 17 Metern (80.).

Tore: 0:1 Seidel (44., Handelfmeter), 0:2 Baumann (45.), 0:3 Seidel (62.), 0:4 Sascha Harmuth (80.).

SV Emstek: Riemann – Budde, André Harmuth, Michael Lüesse, Peter Lüesse (81. Klaus), Makulla, Seidel (76. Thölking), Sascha Harmuth, Meyer, Baumann, Niemeyer.

Schiedsrichter: Müller (Wildeshausen).

BV Garrel – BV Cloppenburg II 0:2 (0:2). Keine 60 Sekunden war das Kreisderby alt, da musste Garrels Schlussmann Christian Bohmann die Kugel bereits aus dem Netz kramen. Cloppenburgs Alexander Eckel hatte über rechts den Turbo gezündet und zu Erhan Colak geflankt. Der im Winter aus Oythe gekommene Stürmer lochte mit einem sehenswerten Volleyschuss ein. In der Folge blieben die Gäste deutlich spielbestimmend und machten noch vor dem Seitenwechsel den Sack zu. Nach einem Querpass von Baya Baya hatte Andreas Vogel von der Strafraumgrenze genau Maß genommen (28.). Garrels einzige gute Möglichkeit im ganzen Spiel hatte Sascha Pfeifer nach fünf Minuten ausgelassen. Seinen Kracher aus 16 Metern fischte BVC-Keeper Sebastian Pundsack weg. „Cloppenburgs Sieg ist hoch verdient. Wir hatten spielerisch und läuferisch fast nichts entgegenzusetzen“, redete Garrels Coach Leo Wieborg nach dem

Schlusspfiff Klartext. Auch im zweiten Durchgang blieb Garrel harmlos. Am Ende hätte der Gästesieg locker noch um zwei bis drei Treffer höher ausfallen können. Sekunden vor Schluss sah Cloppenburgs Christian Timmen wegen wiederholtem Foulspiels die gelb-rote Karte.

Tore: 0:1 Colak (1.), 0:2 Vogel (28.).

BV Garrel: Bohmann – Raker, Rosenboom, Janssen, Hübner, Uwe Böhmer (70. Lüken), Gelhaus, Meyer, Ralf Böhmer, Pfeifer, Kutscher (46. Kromberg).

BV Cloppenburg II: Pundsack – Nieland, Timmen, Bouschari, Baya Baya (75. Bley), Smolka, Bertram, Eckel (85. Duran), Rießelmann (70. Beresch), Colak, Vogel.

SR: Klein (Wallenhorst).

• Nur wenig Zeit zum Durchatmen haben die Bezirksliga-Fußballer aus Emstek, Cloppenburg und Garrel. Am Sonntag, 15 Uhr, erwartet die BVC-Reserve den 1. FC Bramsche, Emstek tritt parallel beim BV Garrel an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.