Molbergen /Cloppenburg Eines wurde den Anhängern des Fußball-Oberligisten BV Cloppenburg am Mittwoch im Molberger Waldeckstadion schnell klar. Will der Regionalliga-Absteiger, der sich von einer Auswahl vertragsloser niederländischer Profis 1:1 trennte, oben mitmischen, müssen die Verantwortlichen auf dem Transfermarkt unbedingt noch aktiv werden. BVC-Trainer Steffen Bury musste im dritten Vorbereitungsspiel auf mehr als ein halbes Dutzend angeschlagener Spieler verzichten.

Im Tor der Kreisstädter stand Co-Trainer Stefan Tilling, der in der Anfangsphase mehrfach bewies, dass er nichts von seiner früheren Qualität eingebüßt hat. Zudem standen U-23-Spieler Alex Maurer und U-19-Akteur Marco Claus in der Startelf. Mit John Mc Farlin mischte in der Cloppenburger „3-5-2-Formation“ ein amerikanischer Testspieler auf der rechten Seite mit. Und aufgepasst: Auch Milad Faqiryar lief im BVC-Dress auf. Als Indiz dafür, dass der Afghane jetzt doch bei den Soestestädtern verlängern wird, wollte Cloppenburgs sportlicher Leiter Sebastian Schütte den Einsatz nicht einstufen. „Es ist noch alles offen.“ Faqiryar kokettiert offenbar weiter mit einem Wechsel in die vierte oder dritte Liga. Derweil agierte US-Boy Mc Farlin solide und traf vier Minuten nach Wiederbeginn vor rund 150 Zuschauern – darunter fast das komplette BVC-Präsidium – mit einem satten Schrägschuss zum 1:1-Endstand. Abdul Rahim Sebah hatte die Niederländer in der flotten Partie nach vorne gebracht (36.). Nach dem Rückstand hätte Cloppenburgs Stürmer-Neuzugang Brian Behrens direkt ausgleichen können. Der Ex-Goslarer scheiterte innerhalb von 120 Sekunden aber dreimal haarscharf.

An diesem Freitag trifft das Bury-Team um 20 Uhr bei der Altenoyther Sportwoche auf Landesligist Hansa Friesoythe. Dabei geht es um den Finaleinzug an diesem Sonntag. Dann dürfte für den BVC die U-23 auflaufen, da der Oberligakader beim Blitzturnier des künftigen Ligarivalen SC Spelle-Venhaus im Einsatz ist. Um 14.10 Uhr geht es gegen den Regionalligisten BSV Rehden, um 15.20 Uhr folgt das Duell gegen Drittliga-Aufsteiger SF Lotte, ehe es gegen West-Regionalligist SV Rödinghausen und die Gastgeber geht. Gegen Rödinghausen tritt der BVC am 20. Juli (19.30 Uhr, Stadion des BV Varrelbusch) zu einem weiteren Test an. Das Pokalmatch in Spelle-Venhaus soll nunmehr am 27. Juli (19.15 oder 19.30 Uhr) über die Bühne gehen. Derweil soll es dem BVC nach NWZ -Informationen gelungen sein, mit „Lotto Niedersachsen“ einen neuen Trikotsponsor an Land zu ziehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.