CLOPPENBURG CLOPPENBURG - Mit einem 4:1-Erfolg im letzten Saisonspiel beim Heidmühler FC haben sich die C-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg am Wochenende die Landesliga-Vizemeisterschaft gesichert. Ebenfalls deutliche Siege fuhr der übrige BVC-Landesliga-Nachwuchs ein. Die A-Junioren schlugen daheim BW Langförden 5:0, die B-Junioren gewannen bei BW Lohne sogar mit 7:1.

A-Junioren, Landesliga: BV Cloppenburg – BW Langförden 5:0 (2:0). „Endlich ’mal wieder kein Gegentor“, freute sich BVC-Trainer Albert Ostendorf. Langförden ließ den Gastgebern viele Räume für Kombinationen. Auch in Unterzahl – Gordon Leszinski hatte nach einer halben Stunde die rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung gesehen – war Cloppenburg überlegen. Ein Sonderlob verteilte Ostendorf an Ronny Bley, der erstmals als Stürmer auflief. Zudem überzeugte Dennis Rutz mit starken Dribblings.

Tore: 1:0 Bley (13.), 2:0 Mielke (40.), 3:0 Langletz (53.), 4:0 Rutz (67.), 5:0 Langletz (75.).

BVC: Nöh – Langletz, Robke, gr. Kohorst (61. Varal) – Kaiser, Holzenkamp (73. Wichmann), Mielke, Beresch, Rutz – Bley, Leszinski.

B-Junioren, Landesliga: BW Lohne – BV Cloppenburg 1:7 (0:2). Im Spitzenspiel beim bis dato Zweiten war der Tabellenführer um eine Klasse besser. Die „Väter des Erfolges“ waren dabei Abwehr-Chef Sebastian Plohr und Jan gr. Kohorst. „Sie haben ihre Aufgaben hervorragend erledigt“, lobte BVC-Betreuer Bernhard Rolwers. Die Gastgeber kamen außer beim zwischenzeitlichen 1:4 durch Jahrrand (62.) zu keiner Möglichkeit. Den Torreigen eröffnete Patrick Peczi nach einer Viertelstunde. Genau 15 Minuten später schloss Christian Groß ein sehenswertes Solo zum 2:0-Pausenstand ab. Nach dem Seitenwechsel traf Henning gr. Macke zunächst zum 3:0 (54.), seine Hackenvorlage verwandelte fünf Minuten später Groß zum vorentscheidenden 4:0. Den Rest besorgten die Brüder Leo und Alexander Baal (67., 74., 78.).

• Vor dem letzten Saisonspiel am kommenden Sonnabend daheim gegen den VfL Osnabrück II (Anstoß: 16 Uhr) werden die Cloppenburger von der Staffelleitung als Landesliga-Meister geehrt.

Tore: 0:1 Peczi (15.), 0:2 Groß (30.), 0:3 gr. Macke (54.), 0:4 Groß (59.), 1:4 Jahrrand (62.), 1:5, 1:6 Leo Baal (67., 74.), 1:7 Alexander Baal (78.).

BVC: Hüstege – gr. Macke, Gerdes (41. Alexander Baal), gr. Kohorst (41. Kramer), Peczi (41. Leo Baal), Plohr, Behne, Groß, Demir, Thien, Stöver.

C-Junioren, Landesliga: Heidmühler FC – BV Cloppenburg 1:4 (0:1). Im letzten Saisonspiel brachte Joost Baade die Cloppenburger mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern in Führung (34.). Marcel Moussa erhöhte per Doppelschlag auf 3:0 (42./Zuspiel von Philipp Naber, 47.). Die Hausherren steckten aber nicht auf und verkürzten zwölf Minuten vor Schluss auf 1:3. BVC-Keeper Siegfried John verhinderte mit einigen Glanzparaden den Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit machte Bastian Schnaase alles klar. Er vollendete einen von Stefan Backhaus eingeleiteten Konter zum 4:1-Endstand.

Tore:0:1 Baade (34.), 0:2, 0:3 Moussa (42., 47.), 1:3 (58.), 1:4 Schnaase (70.).

BVC: John – Nöh, Niehaus, Cagli – Schröder, Niemeyer, Backhaus (36. Schnaase), Naber (55. Backhaus) – Baade – Thale (36. Moussa), Looschen (36. Steenken).

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.