Heeslingen /Cloppenburg Fußball-Oberligist BV Cloppenburg taumelt weiter dem Abstieg entgegen. Am Sonntag kassierte die Mannschaft von Trainer Steffen Bury beim Heeslinger SC die obligatorische unnötige Niederlage. In der 93. Minute spielte der erst zehn Minuten zuvor eingewechselte Enes Muric einen Rückpass genau in die Füße von Heeslingens Joker Enes Acarbay. Der scheiterte zunächst an BVC-Keeper Diederik Bangma, dem die Kugel aber wieder wegrollte, und netzte im zweiten Versuch mühelos ein. Zwei Minuten zuvor hatte BVC-Verteidiger Mike Koenders eine umstrittene Ampelkarte gesehen.

Damit blieb die Mannschaft von Trainer Steffen Bury auch im sechsten Spiel im Jahr 2017 ohne Sieg und ist weiter Drittletzter. Der Rückstand zum rettenden Ufer wuchs auf vier Punkte an.

Bury erstarrte nach dem Schlusspfiff kurz zur Salzsäule und flüchtete in den Mannschaftsbus, den er bis zur Abfahrt nicht mehr verließ. Daran konnten auch einige mitgereiste „Cebras“, die Gesprächsbedarf sahen, nichts ändern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Möglicherweise ahnte Bury, dass es sein letztes Spiel auf der BVC-Bank gewesen sein könnte. Der Sportliche Leiter Sebastian Schütte, der von einer „typischen Niederlage“ sprach, erklärte am späten Sonntagabend, dass Bury „nicht zurückgetreten“ sei. „Alles ist noch sehr emotional. Wir wollen eine Nacht darüber schlafen. Am Montag werden wir auch über die Position des Trainers sprechen. Es kann alles passieren“, schob Schütte nach.

Burys Kredit scheint verspielt. Aller Voraussicht nach wird der Club die Reißleine ziehen und als letzten Joker einen Feuerwehrmann präsentieren. „Wir haben bislang mit niemandem gesprochen“, so Schütte. Nicht auszuschließen scheint, dass Kult–Coach Jörg-Uwe Klütz, der seinerzeit Burys Verpflichtung mit eingefädelt hatte, kommt. Auch Schütte selber hat bereits auf der Trainerbank gesessen.

Derweil sind dem BVC nach Bekanntwerden der „Gehalts-Affäre“ nach NWZ-Informationen zwei potenzielle Neuzugänge abgesprungen. Dem Vernehmen nach soll Interesse an Beverns Stürmer Sebastian Sander bestehen.

Beim BV Cloppenburg steht vorne abermals die Null – Zweite Pleite in folge

Heeslinger SC - BV Cloppenburg 1:0 (0:0).

BV Cloppenburg Bangma (4,0) - Düker (3,5), Krumland (4,0), Koenders (4,0), Kersting (3,5) - Westerveld (4,0), Niemeyer (3,5, 83. Muric), Boungou (4,0, 66. Heins), Jacobs (4,0, 75. Nirwing) - Kotuljac (4,5), Ostermann (4,0). Tor 1:0 Acarbay (90+3). Personal/Taktik Der BVC nach dem 0:2 gegen Jeddeloh ohne den gelb-gesperrten Leon Demaj. Aleksandar Kotuljac rückte im „4-4-2“ als hängende zweite Spitze neben Lukas Ostermann ins Team zurück. Im Mittelfeld agierten Kapitän Kristian Westerveld und davor David Niemeyer zentral. Heeslingen gegenüber dem 2:1-Heimerfolg gegen den HSC Hannover mit David-Roland Maria anstelle von Syuleyman Shakirov ebenfalls mit einem „4-4-2“. Ecken 3:5. Chancen 2:4. Fazit Das ganz schwache Spiel nach englischem Muster hätte, wenn überhaupt, der BVC gewinnen dürfen. Die Galligkeit auf das entscheidende Tor fehlte aber erneut. Coach Steffen Bury riskierte am Ende alles, ehe der eingewechselte Enes Muric Heeslingen den Sieg schenkte. Spieler des Spiels Fehlanzeige. Schiedsrichter Benjamin Buth (Göttingen) - Probleme bei der Verteilung der gelben Karten. Die Ampelkarte gegen BVC-Verteidiger Mike Koenders war überzogen. Note: 4,0. Zuschauer 250. Nächstes Spiel Am Ostermontag, 15 Uhr, zu Hause gegen FT Braunschweig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.