Cloppenburg In der Tischtennis-Kreisliga der Herren marschiert der TTC Staatsforsten. Der VfL Löningen II zeigt sich nach zwei Erfolg nun wieder gut erholt.

Tischtennis, Herren Kreisliga, VfL Löningen II - TTV Garrel-Beverbruch III 9:6. Nach zwei Niederlagen in Folge präsentierte sich die VfL-Reserve in guter Form. Nachdem die Gäste den 0:4-Rückstand wettgemacht hatten, entwickelte sich eine spannende Partie, in der Altmeister Helmut Richter mit einem grandiosen Auftritt (10:12, 10:12, 14:12, 11:6, 12:10) den Schlusspunkt setzte.

STV Barßel II - TTC Staatsforsten 4:9. Der Tabellenführer gab sich keine Blöße. Vor allem im oberen Mannschaftsteil waren die Staatsforster deutlich überlegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Peheim-Grönheim - VfL Löningen II 7:9. Die VfL-Reserve setzte in Peheim den Aufwärtstrend fort. Mit 20:18 im fünften Satz kostete Helmut Richter gegen Christoph Schrand erneut die volle Spielzeit aus. Matchwinner waren Sven Schick und Marco Ostermann mit ihren Siegen im oberen Paarkreuz gegen Heiner Einhaus und Horst-Dieter Dicke.

1. Kreisklasse, BV Neuscharrel - BW Ramsloh II 2:9. Das Spiel kostete dem BV Neuscharrel nicht nur die beiden Punkte, sondern auch einen Tischtennistisch, der beim gemeinsamen Abbauen zu Bruch ging. Bei Ramsloh fand vor allem Jens Wilkens nach zuletzt einigen Niederlagen zu alter Form zurück.

STV Sedelsberg - SV Gehlenberg-Neuvrees II 9:6. Der STV Sedelsberg rettete mit viel Mühe den knappen Vorsprung aus den Doppeln ins Ziel. Überragende Einzelspieler waren Timo Aakmann und Markus Dumstorff.

SV Petersdorf - SF Sevelten II 9:5. Petersdorf bleibt in Lauerstellung. Das Team hat seit dem Pokalsieg im Januar alle Spiele gewonnen. Neben Andreas von Garrel und Heinz Brinkmann im oberen Paarkreuz trumpfte der Jugendersatzspieler Jan-Gerd Cloppenburg ganz groß auf.

SV Höltinghausen III - DJK Bösel III 9:6. Im Kampf um den sicheren Platz sieben in der Tabelle behielt die Mannschaft aus Höltinghausen die Oberhand. Die beiden Topspieler Christian Gebhardt und Frank Rolfes holten fünf der sechs Punkte. Beim SV Höltinghausen hielten sich Hai Tran, Martin Rieger und Antonius Steinkamp schadlos.

2. Kreisklasse SV Höltinghausen IV - SV Molbergen IV 7:4. SV Molbergen V - BV Essen III 2:7.

3. Kreisklasse BV Essen IV - TTV Garrel-Beverbruch VI 12:0, statt 9:3 umgewertet wegen falscher Aufstellung der Gäste. TTV Cloppenburg IV - DJK Bösel IV 1:11. Viktoria Elisabethfehn III - TTV Cloppenburg IV 7:5.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.