Garrel /Emstek Die Fußballer des SV Emstek haben am Mittwochabend ihr Erstrundenspiel im Bezirkspokal verloren. Die Pasch-Elf unterlag daheim Frisia Goldenstedt mit 2:4 (1:0). Im zweiten Spiel des Tages mit Beteiligung aus dem Kreis Cloppenburg besiegte der BV Garrel die Eintracht aus Wiefelstede mit 2:0 (1:0).

BV Garrel - Eintracht Wiefelstede 2:0 (1:0). Aufgrund von einigen Ausfällen standen in der Garreler Startelf fünf Spieler, die in der letzten Saison noch in der eigenen A-Jugend unterwegs waren.

In einer spielerisch relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit kamen die Garreler vor gut 150 Zuschauern zu guten Gelegenheiten. So strich zum Beispiel ein Freistoß von Christian Effenberger nur knapp am Eintracht-Gehäuse vorbei (15.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach 40 Minuten lief Daniel Emken alleine auf das Wiefelsteder Tor zu. Allerdings fand er im Gäste-Fänger seinen Meister. Kurz vor dem Pausentee ging der Bezirksliga-Aufsteiger aber in Führung. Pascal Looschen hatte einen Handelfmeter versenkt (44.).

In der zweiten Halbzeit versuchte Wiefelstede den Gastgeber unter Druck zu setzen. Jedoch kam Garrel dadurch immer wieder zu Konterchancen. „Leider haben wir viele Gegenstöße nicht gut gefahren“, ärgerte sich BVG-Coach Manfred Nienaber später.

Einmal jedoch lief es wie am Schnürchen: In der 89. Minute bediente Nico Voßmann den eingewechselten Thomas Gebel mit einer blitzsauberen Vorlage. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und traf zum 2:0-Endstand. Nienaber lobte nach Spielende die gesamte Leistung seiner Schützlinge. Gerade die jungen Spieler hätten ihre Sache gut gemacht, so Nienaber.

Tore: 1:0 Pascal Looschen (44., Handelfmeter), 2:0 Gebel (89.).

BV Garrel: Nordenbrock - Diekmann, Pascal Looschen, Raphael Looschen, Effenberger, Ferneding, Holthaus (46. Gebel), Schöning, Nico Voßmann, Emken (80. Kubera), Patrick Looschen (65. Tobias Voßmann).

Schiedsrichter: Jannik Weinkauf (VfL Oldenburg).

SV Emstek - Frisia Goldenstedt 2:4 (1:0). Die Emsteker legten eine gute erste Halbzeit hin. Folgerichtig erzielte Marcus Kunisch per Foulelfmeter die Führung (37.). Drei Minuten später vergab Michael Niemann die Riesenchance zum 2:0.

Mit der Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Hausherren den Faden verloren. „Wir konnten nicht mehr an unsere gute Leistung aus dem ersten Abschnitt anknüpfen“, sagte Emsteks Trainer Ralf Pasch. In der 73. Minute erzielte Steffen Wilkens den Ausgleich. Acht Minuten vor Schluss gelang Frisias Dominik Albers die Führung.

Durch ein Kontertor von Bastian Mahlendorf zogen die Gäste sogar auf 3:1 davon (85.). Marek Gorzolka – Neuzugang aus der A-Jugend des VfL Oythe – erhöhte für Goldenstedt anschließend auf 4:1 (88.). Emsteks Tor durch Einwechselspieler Philipp Ahrens war nur noch Ergebniskosmetik (90.).

Tore: 1:0 Kunisch (37., Foulelfmeter), 1:1 Wilkens (73.), 1:2 Albers (82.), 1:3 Mahlendorf (85.), 1:4 Gorzolka (88.), 2:4 Ahrens (90.).

SV Emstek: Klausing - Nöh, Niemöller, Kunisch, Stefan Niemann, Ruholt, Taci, Berndmeyer, Bornhorst, Michael Niemann (67. Ahrens), Südbeck.

Schiedsrichter: André Gantschnig (SSV Jeddeloh).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.