KREIS CLOPPENBURG Die Garreler A-Junioren-Handballerinnen werden auch in der kommenden Saison in der Oberliga spielen. Sie sorgten am Sonnabend mit einem 35:22 (14:9)-Heimsieg gegen den Elsflether TB dafür, dass sie nicht mehr von Platz drei verdrängt werden können. Die Top Vier der Abschlusstabelle müssen sich nicht durch die Qualifikation kämpfen. Freuen konnten sich auch die C-Junioren-Handballerinnen des SV Höltinghausen: Sie erkämpften sich die Landesliga-Vizemeisterschaft.

Oberliga der A-Juniorinnen, BV Garrel - Elsflether TB 35:22 (14:9). Die Gastgeberinnen entschieden das Spiel gegen den Tabellensechsten schon in der ersten Hälfte. In Hälfte zwei machte das Team von Trainerin Birgit Deeben weiter Druck. So konnten sich dann auch fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Nun kann der BVG ohne Druck ins letzte Spiel in Aurich gehen.

BVG:Laura Krogmann, Carolin Hogeback, Alisha Aumann (4), Maike Deeben (7), LauraBöhmann (3), JohannaKoopmeiners (2), Steffi Thoben (1), Lisa Möller (1), LorenaTebben (2), Ellen Tiedeken (5), Kim Dieker (2), Lena Kettmann (7), KatjaKuhlmann, Rebecca Svoboda (2).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landesliga, B-Juniorinnen

SV Höltinghausen - HSG Meppen-Twist 27:22 (13:13). Weiter auf Titelkurs: Der Tabellenführer konnte nach einer verkorksten ersten Halbzeit – der SVH spielte in der Abwehr nachlässig und im Angriff nicht zielstrebig genug – doch noch davonziehen. Das lag vor allem daran, dass sich Torhüterin Mareike Rieger steigern konnte und der SVH das Tempo verschärfte.Da Verfolger Dinklage in Ihrhove gepatzt hat, kann sich das Team von Trainer Olaf Walter am Sonntag (12 Uhr) zu Hause gegen die TS Hoykenkamp den Titel sichern.

SVH: Mareike Rieger - Theresa Böckmann (8), Lena Walter (7), Franziska Brinkmann (4), Jana Fiswick (3), Christine Schreider (2), Anna-Lena Emke (1), Elisa Fangmann (1), Laura Mattke (1), Jana Mattke, Miriam Wempe, Stefanie Wienken.

Landesliga der C-Juniorinnen, SV Vorwärts Nordhorn - SV Höltinghausen 23:28 (12:14). Mühsamer Auswärtssieg: Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, in der sich die Gäste viele leichte Fehler leisteten, konnten die Höltinghauserinnen in Halbzeit zwei auf 22:16 davonziehen.

Dann kam es zu einem Bruch im Spiel der Gäste, und Nordhorn kam noch einmal auf zwei Tore heran (22:24). Mit einem Schlussspurt machte das Team von Trainer Olaf Walter dann aber doch noch alles klar und sicherte sich so die Vizemeisterschaft.

SVH: Anne Grote - Theresa Böckmann (12), Elisa Fangmann (6), Sarah Walter (5), Sarah Ebendt (2), Ann-Katrin Felstermann (2), Pauline Grabowicz (1), Ann-Kathrin Berlin, Anna-Lena Ferneding, Aline Fiswick, Jana Fredeweß, Lena Menke.

JSG Wilhelmshaven - SV Höltinghausen 20:27 (9:14). Im letzten Saisonspiel zeigte der SVH noch einmal eine starke Leistung. Bis zum 5:5 waren beide Teams gleichwertig, dann spielte sich die Walter-Sieben eine Fünf-Tore-Führung heraus (11:6), die sie mit in die Pause nahm (14:9). In der zweiten Hälfte konnte der SVH seine Führung trotz zahlreicher Wechsel sogar noch ausbauen.

SVH: Anne Grote - Theresa Böckmann (10), Elisa Fangmann (6), Sarah Walter (6), Pauline Grabowicz (3), Ann-Kathrin Berlin (2), Ann-Katrin Felstermann, Sarah Ebendt, Anna-Lena Ferneding, Aline Fiswick, Jana Fredeweß, Nele Lüske, Lena Menke.

Landesliga der C-Junioren

FC Schüttorf - SG Garrel/Friesoythe 37:34 (24:20). Gegen die robusten Schüttorfer tat sich die Spielgemeinschaft in der Abwehr schwer. Dafür machten die Gäste im Angriff eine gute Figur.So konnte Eike Kohake (10 Tore) immer wieder seine Treffsicherheit unter Beweis stellen. So blieb die Mannschaft von Trainer Franz-Josef Kettmann bis in die Schlussphase dran (31:33). Allerdings reichte die Kraft der Gäste nicht, um sich doch noch ein Remis zu erkämpfen. Die SG beendete die Saison als Neunter.

SG: Daniel Rolfes - Jonas Thoben, Henning Ferneding (2), Michael Kröger (1), Mathis Witte (2), Nils Albers (6), Daniel Knaus (3), Eike Kohake (10), Jonas Kettmann (10).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.