KREIS CLOPPENBURG Nach drei Niederlagen in Folge gab es bei den Handballern des Weser-Ems-Ligisten TV Cloppenburg II reichlich Gesprächsbedarf. Die Frauen des BV Garrel II erwarten in Bestbesetzung den großen Favoriten BW Lohne.

Handball, Weser-Ems-Liga Süd, Männer, TV Cloppenburg II - FC Schüttorf 09 II, Sonnabend, 17 Uhr, Sporthalle Schulstraße. Drei Niederlagen in Folge gegen mehr oder minder durchschnittliche Mannschaften der Liga haben Trainer Markus Gabler auf den Plan gerufen. Gesprächsbedarf bestand, das zeigte dann auch der Verlauf des Trainings am Dienstag. „Ich hoffe, der klare Austausch von Argumenten, warum es zurzeit nicht bei uns läuft, hat gefruchtet“, hofft Gabler für die restlichen acht Punktspiele auf eine bessere Einstellung. Die Mannschaft müsse aus ihrer Lethargie heraus, der Wille, sich selbst voll einzubringen und dabei auch den Mitspieler zu unterstützen, müsse deutlich werden.

Immerhin kommt mit dem Viertletzten aus Schüttorf ein Team, das mit einem Sieg nicht nur bis auf einen Punkt an den TV Cloppenburg II heranrücken könnte, sondern sich auch der Abstiegssorgen fast entledigen würde. Da Torwart Frank Steller beruflich bedingt fehlt, wird Routinier Michael Debbeler einspringen und Johannes Wilhelm von Beginn an spielen. Aus privaten Gründen wird Gilbert Lake ausfallen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Abgesehen vom Verlauf der Saison werden Gespräche mit Blick auf die kommende Spielzeit geführt. Zwei Drittel des Kaders werden wohl bleiben, ältere Spieler (Frank Steller, Christoph Gadow) wollen kürzertreten, während Michael Siemer in die erste Mannschaft wechselt. Gespräche mit Neuzugängen laufen, haben aber, so Markus Gabler, noch nicht zu konkreten Ergebnissen geführt.

Frauen, BV Garrel II - BW Lohne, Sonntag, 14.30 Uhr, Schulzentrum Garrel. Nach drei Siegen in Folge konnte sich der Neuling BV Garrel II aus der unmittelbaren Abstiegsgefahr entfernen und darf sich nun auf den Spitzenreiter BW Lohne freuen. Die Gäste haben zwar erst ein Spiel verloren, dürfen sich dennoch nicht zurück lehnen.

Mit SW Osterfeine, das zum Jahresanfang glücklich mit 31:29 in Garrel gewonnen hatte, besitzt der Tabellenführer weiterhin einen hartnäckigen Rivalen.

„Wir können in Bestbesetzung antreten und haben nichts zu verlieren“, geht Garrels Trainer Eike Graf sehr zuversichtlich in diese Partie. Ein gutes Ergebnis und die Fortsetzung der zuletzt starken Leistungen stehen im Vordergrund. Schließlich war das 23:31 aus dem Hinspiel doch eine zu arge Pleite gewesen – das schreit förmlich nach Wiedergutmachung. Vor allem auf das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff bei Lohne muss sich der Gastgeber einstellen.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.