KREIS CLOPPENBURG Schützenfest im Hansa-Stadion: Die C-Junioren-Fußballer von Hansa-Friesoythe haben in der Bezirksliga am vergangenen Wochenende den VfL Oldenburg II mit 7:0 vom Platz gefegt. Damit rangiert das Team von Christian Neidhart auf dem zweiten Platz.

Auch die Reserve des BV Cloppenburg präsentierte sich in Torlaune. Der Bezirksligist zerlegte beim 7:0 den VfL Wildeshausen. Lukas Berndmeyer erzielte alleine vier Treffer.

BV Garrel - Jahn Delmenhorst 1:0 (0:0). Die Gäste entpuppten sich gleich zu Beginn als unangenehmer Gegner. Doch die Delmenhorster bissen sich an Garrels gut organisierter Abwehr um Libero Bünjamin Yasin die Zähne aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach einer Viertelstunde kam der BVG besser ins Spiel und erspielte sich gute Gelegenheiten durch Raphael Looschen und Thomas Ahrling, der nur den Pfosten traf. In der 42. Minuten war es dann endlich soweit: Raphael Looschen stand goldrichtig und hämmerte den Ball per Direktabnahme ins Tor. „Knapp, aber verdient“, sagte BVG-Coach Manfred Nienaber nach dem Sieg über den Tabellenletzten.

Tore: 1:0 Looschen (42.).

SV Hansa Friesoythe - VfL Oldenburg II 7:0 (1:0). Die Friesoyther spielen bisher eine bärenstarke Hinrunde. Kevin Beckmann machte mit einem Flachschuss den Anfang beim Torreigen gegen Oldenburgs Reserve (25.).

Die weiteren Treffer, durch Ilja Geiger (2), Marcel Zakrewski, Bockmeyer-Brauner und Hauke Becker (2) fielen allesamt in der zweiten Halbzeit.

Tore: 1:0 Beckmann (25.), 2:0 Geiger (40.), 3:0 Zakrewski (41.), 4:0 Geiger (42.), 5:0 Bockmeyer-Brauner (50.), 6:0, 7:0 Becker (55., 68.).

BV Cloppenburg II - VfL Wildeshausen 7:0 (3:0). Bereits zur Halbzeit war das Thema durch. Die Hausherren führten durch Tore von Muhamed Alakus (16.) und Lukas Berndmeyer (20., 34.) mit 3:0.

Nach dem Wechsel blieben die Cloppenburger weiterhin am Drücker und kamen zu einem 7:0-Kantersieg. BVC-Trainer Peter Hölzen lobte neben der starken Mannschaftsleistung vor allen den vierfachen Torschützen Lukas Berndmeyer. „Er war überragend“, so Hölzen.

Tore: 1:0 Alakus (16.), 2:0, 3:0 Berndmeyer (20., 34.), 4:0 Neldner (51.), 5:0 Gündogdu (60.), 6:0, 7:0 Berndmeyer (66., 68.).

SG DHI Harpstedt - SV Altenoythe 1:1. Punktgewinn für den Hohefelder Nachwuchs: Beim Tabellenvierten erkämpfte sich der SVA seinen vierten Saisonpunkt. Am kommenden Wochenende erwartet der SV Altenoythe die TSG Burhave.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.