+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Bund-Länder-Runde
Olaf Scholz offenbar mit Sympathie für allgemeine Impfpflicht

Cloppenburg /Essen Spitzenreiter macht „keine Gefangenen“: Der Fußball-Bezirksligist BV Essen hat am Sonntag sein Auswärtsspiel beim Schlusslicht BV Cloppenburg U-23 mit 10:2 (4:0) gewonnen.

Während Essens Trainer Wolfgang Steinbach fast aus dem Vollen schöpfte, trat die zweite BVC-Mannschaft laut ihrem Trainer Michael Rechtien mit acht A-Jugendlichen an. Diese machten ihre Sache allerdings gut und zeigten keinerlei Nervosität gegen den Favoriten aus Essen.

Die Essener agierten zu Beginn des Spiels druckvoll. Doch während der gesamten ersten Halbzeit hatten sie große Probleme, den letzten Pass an den Mitspieler zu bringen. Für den ersten Weckruf des Spiels sorgte indes Cloppenburgs Angreifer Emmanuel Ogunsuyi. Der Sturmtank jagte per Kanonenschuss den Ball in Richtung Essener Tor. BVE-Keeper Christian Ahrens machte sich lang und länger, aber der mit großer Wucht getretene Ball krachte nicht ins Tor, sondern links in die Bande (9.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nur zwei Minuten später zeigte Essens Toni Rendic seine individuelle Klasse, als er den Ball aus 20 Metern in den Cloppenburger Giebel hämmerte. Zuvor hatte sein Clubkamerad Michael Schaubert Pech mit einem Schuss gehabt. Diesen hatte der gegnerische Torhüter Nikolas Kehmeier mit den Fingerspitzen an die Latte gelenkt.

In der 16. Minute parierte Kehmeier erneut, jedoch versenkte der lauernde Michael Olbrys den Abstauber zum 2:0 für die Gäste. Nur eine Minute danach kamen die Cloppenburger gut nach vorne. Aber der Kopfball von Daniel Bensch wurde eine sichere Beute von Ahrens. In der 22. Minute bekamen die Essener einen Foulelfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Ipsilos ohne Mühe. Auch das vierte Tor des BV Essen ging auf das Konto von Ipsilos. Diesmal hatte er einen Lupfer von Rendic ins Tor gewuchtet (25.).

Weitere Tore wären möglich gewesen, aber den Essenern fehlte es bei vielen Offensivaktionen an der letzten Präzision. In der zweiten Halbzeit legten die Gäste allerdings nach und schafften einen haushohen Sieg im zweistelligen Bereich.

Tore: 0:1 Rendic (11.), 0:2 Olbrys (16.), 0:3, 0:4 Ipsilos (22., Foulelfmeter, 25.), 0:5 Schaubert (50.), 0:6 Eckelmeier (54.), 0:7 Ahrens (73., Foulelfmeter), 0:8 Tiemann (77.), 1:8 Litau (79.), 1:9 Orke (81.), 1:10 Ipsilos (85.), 2:10 Aydin (87.).

BV Cloppenburg U-23: Kehmeier - Themann (46. Stratmann), Rechtien, Plaggenborg, Huslage, Tümkaya, Burunacik, Aydin, Muric, Bensch (75. Litau), Ogunsuyi.

BV Essen: Ahrens - Akbulut (46. Djouda), Lekaj (55. Biermann), Vaughan, Gerullis, Olbrys, Rendic, Tiemann, Schaubert, Ipsilos, Eckelmeier (59. Orke).

Schiedsrichter: Müller (Oldenburg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.